Diskriminierung melden
Suchen:

Migranten werden mit Billigung der EU in die Wüste geschickt

28.05.2024 | von diverse
Migranten werden mit Billigung der EU in die Wüste geschickt SeniorInnen wissen das. Und es empört sie! ! „Tunesien ist eines der wichtigsten EU-Partnerländer zur Eindämmung der Flüchtlingszahlen nach Europa. Recherchen belegen jetzt, dass dort systematisch Migranten verschleppt und in der Wüste ausgesetzt werden – und die EU weiß davon. Vor wenigen Tagen ist es offenbar wieder passiert: Circa 20 Menschen sitzen auf dem Boden einer libyschen Polizeistation. Ein Videoanruf zeigt erschöpfte Männer, ihre Klamotten zerrissen, schmutzig vom Wüst ... (Mehr)


von der Leyen und der Megadeal mit Pfizer

28.05.2024 | von Hanne Schweitzer
 von der Leyen und der  Megadeal mit PfizerDie eisenharte Lady Eine wichtige Anhörung in Sachen Pfizergate wurde verschoben. Die Europawahlen scheinen somit für Ursula von der Leyen gesichert. Doch der Druck, den die Kommissionspräsidentin auf die Ermittlungsbehörde aufbaut, könnte sich gegen sie wenden. 23. Mai 2024 Ralf Hanselle für Cicero: https://www.cicero.de/aussenpolitik/ursula-von-der-leyen-unter-druck-pfizergate ... Unterdessen wurde bekannt, dass das Genfer Internationale Friedensforschungsinstitut (GIP ... (Mehr)


EM-Rente steigt auch für Bestandsrenten vor Januar 2019

27.05.2024 | von Hanne Schweitzer
EM-Rente steigt  auch für Bestandsrenten vor  Januar 2019 Das Rentenanpassungs- und Erwerbsminderungsrenten-Bestandsverbesserungsgesetz aus dem Jahr 2022 ist die Grundlage zur Verbesserung von Leistungen für den Erwerbsminderungsrentenbestand. Ab Juli 2024 erhalten damit auch Erwerbsminderungsrentenbezieher im Bestand bis 7,5 % mehr Geld. Das Gesetz enthält vier Varianten einer Zuschlagslösung. Diese betreffen: - Rente wegen Erwerbsminderung oder Erziehungsrente, die nach dem 31. Dezember 2000 und vor dem 1. Januar 2019 begonnen hat, - ... (Mehr)


Für Profite über Leichen - kontaminierte Blutplasmaprodukte

27.05.2024 | von German foreign Policy
Für Profite über Leichen - kontaminierte Blutplasmaprodukte Laut einem vergangene Woche veröffentlichten Untersuchungsbericht haben kontaminierte Blutplasmaprodukte unter anderem des deutschen Bayer-Konzerns in Großbritannien den Tod von rund 3.000 Menschen verursacht. 30.000 Personen – zumeist Bluter, die auf Blutgerinnungspräparate angewiesen waren – infizierten sich mit HIV oder Hepatitis C. Der Report spricht von vermeidbaren Todesfällen und erhebt schwere Vorwürfe gegen das Gesundheitssystem und die verantwortlichen Politiker. Mit Kritik a ... (Mehr)


Lohn- Entlastungs- + Kündigungsabwehrkämpfe 2024 in Deutschland

24.05.2024 | von Hanne Schweitzer
 Lohn-  Entlastungs- + Kündigungsabwehrkämpfe 2024 in Deutschland Wer nix verdient, kriegt nix Rente! Das gilt auch 2024. 24. Mai 2024: Teilverkauf von Thyssen Krupp, die Demo in Essen „Ein Umbau der Thyssenkrupp AG gegen die Menschen wird nicht gelingen“, so der Konzernbetriebsratsvorsitzende Tekin Nasikkol. Es müsse Schluss sein „mit dem Kurs gegen die Mitbestimmung“. Dabei hat der Aufsichtsrat dem Teilverkauf bereits zugestimmt. Konzernchef Lopez habe mit der Ankündigung 20 Prozent der Stahlsparte des Unternehmens an die Firma EPCG zu v ... (Mehr)


Information über meine Petition zur Diskriminierung pflegender Angehöriger, hier Diskriminierung wegen des Lebensalters / Altersdiskriminierung

24.05.2024 | von R. Liebig
Information über meine Petition zur Diskriminierung pflegender Angehöriger, hier Diskriminierung wegen des Lebensalters / Altersdiskriminierung"Haben wir ein dysfunktionales intransparentes Petitionssystem, das einen demokratischen Refresh braucht?", mit diesem Satz endet der erste Bericht über die Petitionserfahrung des Ralph L. im März 2024. Thema war die gut getarnte Ungleichbehandlung pflegender Angehöriger wegen ihres Lebensalters https://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=13299 . Europäische Gesetzgebungen bzw. Richtlinien spielen bei Liebigs Argumentation eine wichtige Rolle. Hier nun sein zweiter Blick zurü ... (Mehr)


Nun steht man an den Ostgrenzen wieder Gewehr bei Fuß, furchtbar

24.05.2024 | von Büro gegen Altersdiskriminierung Hanne Schweitzer
Nun steht man an den Ostgrenzen wieder Gewehr bei Fuß, furchtbar24. Mai 2024: Putin bereit für Ukraine-Waffenstillstand am aktuellen Frontverlauf Der Kreml äußert sich nicht zu den Fortschritten seiner sogenannten militärischen Spezialoperation in der Ukraine. Er erklärte jedoch wiederholt, Moskau sei offen für Gespräche auf der Grundlage "der neuen Realitäten am Boden." Der russische Präsident Wladimir Putin sei bereit, den Krieg in der Ukraine mit einem Waffenstillstand zu unterbrechen, der die derzeitigen Frontlinien anerkennt, teilten r ... (Mehr)


DIGITALSIGNALE: Dossier 2024

23.05.2024 | von Hanne Schweitzer und diverse
DIGITALSIGNALE:  Dossier 202423. Mai 2024: Das Recht auf Leben ohne Digitalzwang ins Grundgesetz aufzunehmen! An immer mehr Stellen werden wir genötigt, uns einzuloggen, online zu registrieren oder eine App herunterzuladen – und dabei persönliche Daten preiszugeben. Und das, um Dienste zu nutzen, die zur Grundversorgung gehören! Digitalcourage klagt bereits gegen die Deutsche Bahn wegen ihrer Schnüffelnavigator-App, der Post DHL haben wir 2023 einen viel beachteten BigBrotherAward für den Digitalzwang bei ih ... (Mehr)


DEFIZITE in der Wirtschaftsberichterstattung bei ARD und ZDF

23.05.2024 | von Otto Brenner Stiftung
DEFIZITE in der Wirtschaftsberichterstattung bei ARD und ZDFDer Umfang der wirtschaftspolitischen Berichterstattung durch ARD und ZDF ist beachtlich: Nachrichtensendungen, Talkshows und Politmagazine widmen rund ein Fünftel ihrer Sendezeit wirtschaftspolitischen Fragen. Allerdings wird die Themensetzung stark von der Bundespolitik getrieben und die Kontinuität und Einordnung der Berichterstattung lassen zu wünschen übrig. Darüber hinaus mangelt es insbesondere den Wirtschaftsmagazinen an Perspektivenvielfalt. Das Publikum wird hier überwiegend als ... (Mehr)


Österreich: Gegen die Online Only-Politik + für das Recht auf analoge Zugangsmöglichkeit

23.05.2024 | von H.S.
Österreich:  Gegen die Online Only-Politik + für das Recht auf analoge ZugangsmöglichkeitEin Leben ohne Internet ist für die meisten heutzutage unvorstellbar, aber viele ältere Menschen leben noch immer komplett analog und wollen das auch nicht ändern. Diese analoge Lebensart wird ihnen jedoch zusehends schwer gemacht. Immer mehr Amtswege und sonstige Erledigungen sind nur noch online möglich. Pensionistenvertreter in Österreich wollen das ändern. Deshalb gibt es die Initiative des Pensionistenverbands und des Seniorenrats gegen die „Online-Only“-Politik und für das Recht ... (Mehr)


Newsletter 10: Informationen aus der BAGSO und ihren Mitgliedsverbänden

23.05.2024 | von BAGSO
Newsletter 10: Informationen aus der BAGSO und ihren MitgliedsverbändenDie Links funktionieren auf dieser Seite nicht, dazu müssen Sie gehen auf: https://shop.bagso.de/newsletter/1030/10%20_%2023.05.2024.html Veranstaltungen Auftaktveranstaltung zum Kampagnenstart: „Mehr als Alt!“ | 27. Mai 2024, 18 Uhr, online Digitale Workshop-Reihe: DigitalPakt Alter „Lernen im Alter“ | 4. und 12. Juni 2024, 10 bis 12 Uhr, online Diskussionsveranstaltung auf dem Digitaltag 2024: Barrieren in der Mobilität abbauen – durch digitale Techn ... (Mehr)


Wir sollen werden: kriegstüchtig - Wir wollen aber nicht

22.05.2024 | von diverse
Wir sollen werden: kriegstüchtig -  Wir wollen aber nicht"Gewalt zeugt Rache, und Rache zeugt Gewalt“ 22.Mai 2024: Union stellt Antrag auf »Aufbau einer Drohnenarmee«. Israelische »Heron TP« fliegt über Norddeutschland. Jakob Reimann im Gespräch mit Christoph Marischka J.R.: Vergangene Woche wurde die waffenfähige Kampfdrohne »German Heron TP« aus israelischer Produktion für ihren Jungfernflug über Norddeutschland gestartet. Welche Bedeutung messen Sie dem zu? C.M.: Ich halte das auch für einen Ausdruck der sogenan ... (Mehr)


Berufung von Assange gegen Auslieferung in die USA durch britisches Gericht zugelassen !!

20.05.2024 | von Dr. Patrick Breyer
Berufung von Assange gegen Auslieferung in die USA durch britisches Gericht zugelassen !! "Zu der heutigen Entscheidung des britischen High Court, die Berufung von Wikileaks-Gründer Julian Assange gegen seine Auslieferung an die USA zuzulassen, erklärt der Europaabgeordnete Dr. Patrick Breyer: „Die heutige Gerichtsentscheidung gibt Hoffnung, dass europäische Menschenrechte und Gerichte die Aufdeckung von Unrecht, Machtmissbrauch, Korruption und Kriegsverbrechen schützen, ohne Freund und Feind mit zweierlei Maßstäben zu messen. Ich wünsche mir, dass aus der von den USA gew ... (Mehr)


Bundes-Klinik-Atlas - Welches Krankenhaus für meine Krankheit ??

19.05.2024 | von diverse
Bundes-Klinik-Atlas - Welches Krankenhaus für meine Krankheit ??Finden Sie Ihr Krankenhaus aus den aktuell noch verbliebenen 1.700 Krankenhäusern in Deutschland. Der Bundes-Klinik-Atlas bietet Basisinformationen über die Kliniken. Sie können entweder nach dem Namen einer Klinik suchen oder danach, in welchen Klinken eine bestimmte Krankheit behandelt wird. Wieviele Fälle einer Art wurden behandelt? (Es fehlt die Info in welchem Zeitraum) Sehr wenige, Wenige, Mittel, Viele Sehr viele. Wie groß ist das Krankenhauses? Klein: weniger als 120 Bet ... (Mehr)


BAGSO appelliert an Bundesregierung, Altenrechtskonvention der UN zu unterstützen

18.05.2024 | von Bagso, Hanne Schweitzer
 BAGSO appelliert an Bundesregierung, Altenrechtskonvention der UN zu unterstützenDie Offene Arbeitsgruppe zu Fragen des Alterns (OEWG-A) trifft sich ab Montag, dem 20. Mai 2024 in New York zu einer Sitzung bei den Vereinten Nationen. Erwartet wird eine Entscheidung darüber, wie weltweite Lücken beim menschenrechtlichen Schutz von älteren Menschen geschlossen werden können. Zusammen mit Hunderten zivilgesellschaftlichen Organisationen aus vielen Ländern versucht auch die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (Bagso) eine Altenrechtskonvention in die UN-Sta ... (Mehr)


NRW: Ende 2023 erhielten knapp vier Prozent mehr Menschen Grundsicherung im Alter als ein Jahr zuvor

17.05.2024 | von IT.NRW
NRW: Ende 2023 erhielten knapp vier Prozent mehr Menschen Grundsicherung im Alter als ein Jahr zuvor Ende 2023 war die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger von Leistungen der Grundsicherung im Alter nach dem 4. Kapitel des zwölften Sozialgesetzbuch (SGB XII) mit 184 205 Menschen um 6 820 höher als ein Jahr zuvor (+3,8 Prozent). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, ist damit die Zahl der Empfängerinnen und Empfänger das dritte Jahr in Folge gestiegen. Wie auch im Vorjahr ist der Anstieg größtenteils auf den Zuwachs der Empfän ... (Mehr)


31 EU-Abgeordnete fordern britische Regierung auf, Julian Assanges Auslieferung zu stoppen

17.05.2024 | von Dr. Patrick Breyer
31 EU-Abgeordnete fordern  britische Regierung auf, Julian Assanges Auslieferung zu stoppenHeute haben sich auf Initiative des EU-Abgeordneten Dr. Patrick Breyer (Piratenpartei) 31 Europaabgeordnete verschiedener Fraktionen in einem offenen Brief an den britischen Innenminister James Cleverly gewandt und dringlich appelliert, die Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange an die Vereinigten Staaten zu stoppen.[1] (Ganze drei davon fahren kommen aus Deutschland.) Dies geschieht im Vorfeld der bevorstehenden Gerichtsentscheidung am 20. Mai 2024, die voraussichtlich final über A ... (Mehr)


Bahncard 25 + 50 werden abgeschafft, Bahncard 100 bleibt

16.05.2024 | von Hanne Schweitzer, viele Vereine, etliche Gewerkschaften,
Bahncard  25 + 50 werden abgeschafft,  Bahncard  100 bleibtAm 9. Juni ist die Zeit der Bahncard 50 und Bahncard 25 abgelaufen. Es gibt sie dann nur noch digital als "Fahrschein" im Mobiltelefon oder per Mail. Wer kein Smartphone oder keinen Internetanschluss hat, hat halt Pech gehabt. Die Bahn, besser ihre Manager haben kein Interesse daran, Digitalverweigerern oder Menschen ohne Handy oder Computer die gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Stattdessen rühmt sich das Unternehmen, durch die Abschaffung der Bahncards im ... (Mehr)


Yanis Varoufakis verklagt den deutschen Staat

15.05.2024 | von MeRA25
Yanis Varoufakis verklagt den deutschen StaatIm Jahr 2024 steht der Europatag im Zeichen des Abbaus von Grundrechten europäischer Bürger:innen. Im Interesse der Menschen in Deutschland und aller anderen, denen politische Freiheit am Herzen liegt, muss das Abrutschen des deutschen Staates in Rechtlosigkeit und Autoritarismus gestoppt werden. Es wird Zeit dem deutschen Staat zu sagen: Stoppt die Zensur palästinensischer Stimmen! Die beispiellose Entscheidung der deutschen Behörden im April, Yanis Varoufakis die Einreise nach Deutschl ... (Mehr)


NRW: Rentenhöhe 2022 lag im Schnitt bei 16.300 Euro pro Jahr

15.05.2024 | von IT.NRW
NRW: Rentenhöhe 2022 lag im Schnitt bei 16.300 Euro pro Jahr Im Jahr 2022 haben 4,6 Millionen Personen in Nordrhein-Westfalen Rentenleistungen bezogen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt durch Auswertungen der neu veröffentlichten Statistik der Rentenbezugsmitteilungen mitteilt, erhielt jede dieser Personen im Schnitt eine jährliche Rente in Höhe von 16 300 Euro. Unter den 53 nordrhein-westfälischen Kreisen und kreisfreien Städten verzeichnete Leverkusen mit etwa 18 700 Euro im Schnitt die höchsten Rentenl ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

29.05.2024
Köln: Kulissen der Macht - Dokfilm + Diskussion

30.05.2024
Marburg: Attac-Sommerakademie

30.05.2024
Köln: Vernissage Appeal/Momentum, 2024

30.05.2024
Frankfurt: Das Jüdische Museum im Mai 2024

30.05.2024
Mai und Juni: KI für ein gutes Altern - Projekt der BAGSO

30.05.2024
Königswinter: Seminare im August & September 2024

01.06.2024
Berlin: Großdemonstration DIE MIETE IST ZU HOCH !!!!!!!!!!!!!

03.06.2024
Köln: Russland in einer sich entwickelnden neuen Weltordnung

06.06.2024
Köln: Was ist der Migration Pay Gap?

08.06.2024
Toulouse: Die Autobahn kommt voran? Wir auch!

12.06.2024
kÖLN: Verkehrswende abgesagt?

12.06.2024
München + Online: Europa auf dem Weg nach rechts

20.06.2024
Köln: Friedensfähig oder kriegstüchtig? Die Aufgabe von Bildung und Schule in Zeiten des Krieges

21.06.2024
Königswinter: Seminare des Johannes-Albers-Bildungsforums im Juni 2024

30.06.2024
Königswinter: Programm für Juli 2024 - Johannes-Albers-Bildungsforum

Alle Termine …