Diskriminierung melden
Suchen:

Faktenblatt #1 des DGB zur Rente

17.06.2021 | von DGB
Faktenblatt #1  des DGB  zur Rente DER DGB FORDERT: ¡ Das Rentenniveau ist dauerhaft bei 48 Prozent zu stabilisieren und muss im weiteren Schritt angehoben werden. ¡ Statt immer mehr Geld der Menschen in private Versicherungen zu stecken, muss die gesetzliche Rente ordentlich finanziert werden: - Der Beitragssatz darf nicht auf 22 oder gar 20 Prozent gedeckelt werden. - Der Bundeszuschuss, der aus Steuern finanziert wird, muss steigen. Zum einen, um die nicht beitragsgedeckten Leistungen wie die sogenannten Mütter ... (Mehr)


Streik der Lokomotivführer: Seien wir in guter Tradition solidarisch !!!!

16.06.2021 | von Autorenkollektiv
Streik der Lokomotivführer:  Seien wir in guter Tradition solidarisch !!!!Der Vorstand der Gewerkschaft der Loomotivführer bereitet in den nächsten Tagen Streikaktionen vor. Für die Regierung geht es dabei darum, in einem Staatsunternehmen, der Bahn-Aktiengesellschaft, exemplarisch das Tarifeinheitsgesetz durchzusetzen. Damit sollen kämpferische Spartengewerkschaften, die in der Vergangenheit oftmals härtere Kämpfe geführt hatten, als es dem DGB lieb war, lahmgelegt werden. Es könnte sein, dass dieser Konflikt zu einer Nagelprobe für den DGB wird. Es könnte sein, dass ... (Mehr)


Petition fordert Rücktritt von Spahn

15.06.2021
Petition fordert Rücktritt von SpahnWir fordern Jens Spahns Rücktritt! - Gesundheitsminister Spahn (CDU) wollte minderwertige Masken an Menschen mit Behinderung, Wohnungslose und Hartz4 Empfänger:innen verteilen. Wir fordern Jens Spahns Rücktritt! - Minderwertige Masken für "Menschen zweiter Klasse" Madelaine Pierre hat diese Petition an Jens Spahn (Bundesminister für Gesundheit) und gestartet. Am 12.6.2021 meldet change.org 87.409 Unterschriften für die Petition bei Change.org. Petition siehe: https://www.change.org/p/jen ... (Mehr)


Spahn soll Gelder aus Altverträgen (GMG) vor dem 01.01.2004 erstatten

15.06.2021 | von Horst Gehring
Spahn soll Gelder aus Altverträgen (GMG) vor dem 01.01.2004 erstattenSehr geehrter Herr Spahn, wenige Wochen vor der Bundestagswahl 2021 halte ich die Frage einer Rückerstattung von enteigneten Geldern in vorgezeichneter Sache für durchaus berechtigt. Ich erwarte von Ihnen keine Antwort aus einem seit 17 Jahren bekannten Baukastensystem, sondern ein klares Bekenntnis, wie es Ihr Kollege Hans-Jürgen Irmer mit Schriftsatz vom 18.05.2021 an Herrn Armin Laschet eindrucksvoll dargestellt hat. Das dieser Vorgang problemlos zu finanzieren ist, belegt nicht nur die ... (Mehr)


Wohnungsbau in Köln: Nur 2.000 Wohnungen gebaut!! Baulückenschliessung bringt nichts!

14.06.2021 | von K2A2 und Hanne Schweitzer
Wohnungsbau in Köln:  Nur 2.000 Wohnungen gebaut!!  Baulückenschliessung bringt nichts!Im vergangenen Jahr sind in Köln so wenige Wohnungen gebaut worden, wie noch nie in den vergangenen zehn Jahren! Lediglich 2.000 Wohnungen in der Millionenstadt sind neu. Dabei hat die Stadt sich vor vier Jahren mit Vertretern der Wohnungswirtschaft in einem „Wohnbündnis“ dazu verpflichtet, 6000 Wohneinheiten jährlich zu errichten. So viele sind nach Ansicht der Experten nötig, um mit dem steigenden Bedarf an Wohnen Schritt zu halten. Bei der von dem Bündnis gesetzten Zielmarke handelte es sich ... (Mehr)


Protest vor Gorillas Warenlager in Berlin - VIDEO

14.06.2021
Am 10. Juni 2021 protestierten Gorillas Arbeiter_innen vor dem Warenlager in Prenzlauer Berg. Sie fordern die Einstellung ihres am Vortag gefeuerten Kollegen, keine Kündigungen ohne vorherige Warnung und die Abschaffung der Probezeit. "Ohne die Rider (gemeint sind die Fahrer) kann Gorillas kein Geschäft betreiben. Wir werden gewinnen. Es ist ausgeschlossen, dass wir verlieren." (aus dem Video) engl. mit dt. ut | 5 min | 2021 bei Labournet.tv unter: https://de.labournet.tv/protest-vor-g ... (Mehr)


PFLEGEREFORM IM MEDIENRAUSCHEN DOSSIER: 2021

13.06.2021 | von Labournet.TV
PFLEGEREFORM IM MEDIENRAUSCHEN DOSSIER: 2021Das "Sofortprogramm Pflege" sollte 13.000 neue Stellen in der Altenpflege schaffen. Gesundheitsminister Spahn war deshalb eigens nach Mexico geflogen. Im Corona-Sommer 2020 waren aber nur knapp 3.000 Stellen mit Fachkräften besetzt. Zeitnot, Stress und Überlastung wegen der angespannten Personalsituation in der Alten- und Krankenpflege führen zu mangelnder Versorgung der Patienten, unter der die Älteren besonders zu leiden haben. Im Herbst ist die bedenkliche Situation in der Gesundheitsversorgu ... (Mehr)


Weg mit den Altersgrenzen im Thüringer Kommunalwahlgesetz

12.06.2021
Wer jünger als 21 Jahre und älter als 65 Jahre ist, kann in Thüringen nicht als hauptamtlicher Bürgermeister oder Landrat gewählt werden. Nun soll die Obergrenze auf 67 Jahre angehoben werden. Der Kommunalexperte der FDP-Fraktion im Thüringer Landtag, Berger, ist gegen diese Änderung. „Wir sprechen und gegen jegliche Altersdiskriminierung aus. Uns erschließt sich nicht, wieso es überhaupt Altersgrenzen gibt. Wir sind der Ansicht, dass mit der Volljährigkeit – also mit 18 Jahren – jede Person in ... (Mehr)


Schon wieder jemand, der Deine Handynummer haben will?

09.06.2021 | von F.M.
Schon wieder jemand, der Deine Handynummer haben will?In einem Formular wird die Telefonnummer als Pflichtfeld abgefragt? Ein hartnäckiger Verehrer will unbedingt eine Handynummer haben? Für solche Fälle gibts seit 2007 die Rufnummer 0163–1737743, die man jeder und jedem geben kann. Wird sie angerufen, weist ein Sprecher namens „Frank” professionell und freundlich eine Kontaktaufnahme zurück. Seit diesem Monat wird dieser Dienst namens „Frank geht ran” von Digitalcourage betrieben, nachdem der ursprüngliche Betreiber sie stilllegen wollte. No ... (Mehr)


NEIN zum Versammlungsverhinderungsgesetz in NRW

08.06.2021 | von Eva-Maria Zimmermann, (GEW) Köln
NEIN zum Versammlungsverhinderungsgesetz in NRWLiebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freundinnen und Freunde der Demokratie und der Grundrechte, während seit mittlerweile über einem Jahr die Coronapandemie viele unserer Lebensbereiche sehr stark beeinflusst und die Aufmerksamkeit der Menschen verständlicherweise daher wo ganz anders liegt, versucht die NRW Landesregierung „nebenbei“ und ohne dass die Öffentlichkeit sich der Tragweite dessen bewusst wäre, eine Novelle des Versammlungsgesetzes durchzukriegen, die wir als Gewerkschaft Erziehung ... (Mehr)


Der Sechste Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

07.06.2021 | von 26. Mai 2021, Willy Sabautzki
Der Sechste Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung – auch ein Armutszeugnis für ein hochindustrialisiertes, reiches Land. Mit dem aktuellen Armuts- und Reichtumsbericht legt der sozialdemokratische Regierungskoalitionär Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, einen Bericht zu Armut, Reichtum sowie den zentralen Lebenslagen in Deutschland vor. Der Bericht soll im Bundestag weiter debattiert werden. In einem hochindustrialisierten, reichen Land wie Deutschland wird Armut über das Haushaltseinkommen und die daraus folgenden Möglic ... (Mehr)


Heute kommen die Visitatoren des Papstes nach Köln

07.06.2021 | von H.S.
Heute kommen die Visitatoren des Papstes nach KölnAm 10. Sonntag im Jahreskreis baten die BesucherInnen des Hochamts im Kölner Dom für die beiden Apostolischen Visitatoren darum, „dass sie erfüllt vom Heiligen Geist und mit dem Blick von außen erkennen, welche Wege nun zu gehen sind“. Gottesdienste mit Kardinal Woelki in der 157 Meter Hohen Domkirche Sankt Petrus zu Köln, Kathedrale des Erzbistums Köln sowie Metropolitan­kirche der Kirchenprovinz Köln: 11.06.2021 16:00 Uhr Priesterweihe 16.06.2021 16:00 Uhr Erteilung der Missio* ... (Mehr)


Altersdiskriminierung: Problem auch in der Tech-Branche

06.06.2021
Altersdiskriminierung:  Problem auch in der Tech-BrancheKlagen gegen Amazon und Google wegen Altersdiskriminierung gehören in den USA zum Alltag und es geht dabei um hohe Abfindungssummen*. Hierzulande ist mehr als die Summe von zwei Monaten als Entschädigung für eine altersdiskriminierende Handlung im Gesetz (AGG) nicht vorgesehen. Unternehmen gehen also kein großes Risiko ein, wenn sie das Gebot der Nichtdiskriminierung bei Bewerbungen, Beförderungen oder Kündigungen mißachten. Altersdiskriminierung wird in manchen Branchen häufiger als in ande ... (Mehr)


DIGITALER SCHUB, DIGITALE POLITIKEN, DIGITALER ISMUS: Dossier 2021

06.06.2021 | von Hanne Schweitzer + D.S. + diverse
DIGITALER SCHUB, DIGITALE  POLITIKEN, DIGITALER ISMUS:  Dossier 2021Das Allerbeste, was der Digitalindustrie passieren konnte, war Corona. „Es gibt gerade einen riesigen Digitalisierungsschub“, so Bernhard Rohleder, Geschäftsführer des IT-Verbandes Bitkom. Das Onlineshopping stieg laut Statistischem Bundesamt im April 2020 um 60 Prozent, die Nutzung von Videokonferenzen nahm um 120 Prozent zu. Allein der Videokonferenz-Anbieter Zoom hat seinen Umsatz in den vergangenen Monaten um 169 Prozent gesteigert. Die damit zusammenhängenden Daten sind für alle Zeiten ver ... (Mehr)


Masken für eine Milliarde € werden in die Nationale Reserve entsorgt

05.06.2021
Masken für eine Milliarde € werden in die Nationale Reserve entsorgtEine Änderung des Infektionsschutzgesetze soll es möglich machen: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will offenbar unbrauchbare Masken im Wert von schätzungsweise einer Milliarde Euro in der Nationalen Gesundheitsreserve einlagern, um sie mit Eintritt des Verfallsdatums unauffällig entsorgen zu können. Das geht aus internen Papieren des Arbeits- und des Gesundheitsministeriums hervor, die dem "Spiegel" vorliegen. Die Masken waren im Frühjahr 2020 vom Gesundheitsministerium zumeist au ... (Mehr)


Junge Welt: Aller schlechten Dinge sind drei, aller guten: 1.000 Abos

05.06.2021
Junge Welt:  Aller schlechten Dinge sind drei, aller guten: 1.000 AbosAm Freitag vor acht Tagen war die Welt noch weiter in Unordnung geraten, als sie ohnehin schon ist. Dutzende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firmen im Bürogebäude Torstraße 6 in Berlin-Mitte standen früh morgens auf dem Bürgersteig; Feuerwehr und Kripo waren im Einsatz. In der zweiten Etage war in der Nacht in der Küche ein Brand ausgebrochen, und die dabei entstandene Hitze ließ ein Wasserrohr platzen. Deshalb waren die Redaktionsräume der jungen Welt in der sechsten Etage mit einem rußige ... (Mehr)


Streik im Bayerischen Einzel- und Versandhandel

05.06.2021
Streik im Bayerischen Einzel-  und VersandhandelDer Arbeitskampf im bayerischen Einzel- und Versandhandel ging auch am Freitag weiter. Verdi hatte unter anderem die Mitarbeiter des Edeka-Zentrallagers in Gochsheim bei Schweinfurt zum Warnstreik aufgerufen. Verdi fordert eine Erhöhung der Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 4,5 Prozent plus 45 Euro im Monat. Im Einzel- und Versandhandel sollen die unteren Beschäftigtengruppen und Löhne auf ein Mindesteinkommen von 12,50 Euro pro Stunde angehoben werden. (jW) ... (Mehr)


Bleiben die Grenzen dicht? Werden sie wieder geschlossen?

05.06.2021 | von Hanne Schweitzer
Bleiben die Grenzen dicht? Werden sie wieder geschlossen?EINIGE URVÖLKER HATTEN DIE GEWOHNHEIT, BEI PANDEMIEN IHRE ANFÜHRER ZU OPFERN, UM DIE GÖTTER ZU BESÄNFTIGEN. Das waren wilde und bewegte Zeiten. Heute unterschrieben 500 noch selbst denkende Menschen - auch Nobelpreisträger, einen offenen Brief in dem sie davor warnen, dass die Freiheitsrechte durch ANFÜHRERiNNEN bedroht sind, die die Corona-Krise nutzen, um mehr Macht und Kontrolle auszuüben. Du wohnst im Hotspot? Pech gehabt, vergiss deine Urlaubsträume. Setz dich auf deinen Balkon, fall ... (Mehr)


Betriebserfahrungen mit unserem E-Auto

04.06.2021 | von J.S.
Betriebserfahrungen mit unserem E-AutoFür die dritte Lebensphase haben wir uns ein Elektroauto gekauft, dass uns bei unseren geplanten Reisen in Europa umweltfreundlich transportieren soll. Entschieden haben wir uns für ein Tesla Model 3, weil dieses Fahrzeug über eine kurze Lieferzeit verfügte, lt. Hersteller eine Reichweite von 580km erreicht und mit einer Anhängerkupplung geliefert werden kann. Die bisherigen Erfahrungen sind allerdings sehr gemischt. Zunächst ist nicht nachvollziehbar auf welcher Grundlage die angegebene Reic ... (Mehr)


Online-Petitionen: Partizipationsform der digitalen Zivilgesellschaft - Studie

04.06.2021
 Online-Petitionen:  Partizipationsform der digitalen Zivilgesellschaft - StudieDie Studie setzt die Existenz einer digitalen Zivilgesellschaft voraus, ohne das näher erläutert würde, was das sein soll. Gefühle der Wirkmächtigkeit? Optimismus des Willens? Sie informiert darüber, wer Online-Petitionen auf welchen Plattformen warum initiiert, welches Demokratie- und Partizipationsverständnis vertreten wird, und ob und wenn ja welche Ziele durch die Petition erreicht wurden. Sie lässt die Frage außer acht, was mit den gesammelten Daten der Unterzeichner passiert, bzw. welchen ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

22.06.2021
80. Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

22.06.2021
Berlin: VVN-BdA u.a. - Erinnerung an deutschen Überfall auf Sowjetunion

23.06.2021
Frankfurt: Die verlorene Mitte – Juden und Christen in Frankfurt bis zur Einrichtung der Judengasse…

26.06.2021
25./26.6. in + online from Palermo: from the Sea to the City Konferenz

26.06.2021
Leipzig: Leipziger Frauen*festival 2021

26.06.2021
Düsseldorf: Versammlungsgesetz NRW Stoppen Grundrechte erhalten !

01.07.2021
Berlin bis 1.8.21: Maria und der Paragraph – Die Ausstellung zum Recht auf Abtreibung

01.07.2021
Freiburg: Louise Michel oder: Die Liebe zur Revolution

03.07.2021
Düsseldorf: Künstlerinnenfest – Starke Frauen in Kunst und Kultur

03.07.2021
Königswinter: Was heißt Gerechtigkeit heute?

13.08.2021
Madrid: Zapatistas im Sommer auf Europa-Tour

31.08.2021
Berlin bis 31.8.21: Maria und der Paragraph – Die Ausstellung zum Recht auf Abtreibung

02.09.2021
Online: Systematische Metaphernanalyse - Workshop

15.09.2021
Bonn: Mit Mut und List

17.09.2021
Wiesbaden: Sexualisierte Gewalt in der Lebensgeschichte heute alter Frauen

Alle Termine …