Diskriminierung melden
Suchen:

Aufruf zur Beteiligung an der 12. Sitzung der Open-ended Working Group on Ageing

22.01.2022 | von Institut für Menschenrechte
Aufruf zur Beteiligung an der 12. Sitzung der Open-ended Working Group on AgeingDieser Aufruf gilt allerdings nur für Nationale Menschenrechtsinstitutionen und zivilgesellschaftliche Organisationen mit konsultativem Status beim Wirtschafts- und Sozialrat der UN (ECOSOC-Status) und Akkreditierung zur OEWGA ausserdem für UN-Institutionen. Nur diese sind aufgerufen, schriftliche Eingaben zu den Themen der 12. Sitzung der Offenen Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen zur Stärkung der Rechte Älterer (UN Open-ended Working Group on Ageing, OEWG-A) vom 11. bis 14. April 2022 ei ... (Mehr)


Postbank behandelt Ältere nicht kundenorientiert

21.01.2022 | von T. Preuß, H.S.
Postbank behandelt Ältere nicht kundenorientiertMein 80-jähriger Nachbar ist als ehemaliger Postbeamter seit Jahrzehnten Inhaber eines Postbank-Girokontos. Nun ist er aufgrund seines Alters auf einen Rollator angewiesen und kann nur noch kurze Strecken gehen. Die Post hat in den vergangenen Jahren sehr viele Filialen, insbesondere außerhalb von größeren Städten gestrichen, und sie durch privat betriebene DHL-Stellen ersetzt. In diesen "DHL-Stellen" steht kein Kontoauszugsdrucker, geschweige denn werden Postbank-Dienstleistungen erbracht. ... (Mehr)


Schweiz: Covid-Auflösungserscheinungen - Bevölkerung ist Corona-müde

21.01.2022 | von Hanne Schweitzer
Schweiz: Covid-Auflösungserscheinungen - Bevölkerung ist Corona-müdeDer Gesundheitsminister der Schweiz, Alain Berset, gibt laut Neuer Zürcher Zeitung "Covid Langstreckenmetaphern" von sich: «Wir sind mitten in der fünften Welle», «In einer Pandemie gibt es keine Abkürzung» ,«Vorsicht und Geduld sind weiterhin gefragt», «Wir müssen den Weg zu Ende gehen.» «Es ist einfach schwierig bis unmöglich, zu sagen, wo wir heute stehen.» Omikron hat wohl bewirkt, dass er sich neue Plattitüden einfallen lassen muss. Während kurz nach Weihnachten noch über ... (Mehr)


Italien: Corona- Impfpflicht für über 50Jährige

20.01.2022 | von Hanne Schweitzer
Italien:  Corona- Impfpflicht für über 50JährigeZuerst galt die Impfpflicht in Italien nur für das Gesundheitspersonal. Es folgte das Schulpersonal, das Militär, die Polizei und die Rettungskräfte, das Gesundheitspersonal. Politiker nicht. Wer ungeimpft arbeitet, muss mit Geldstrafen oder, je nach Lebensalter, sogar mit der Suspendierung rechnen. Das am Mittwoch 5.1.22 im italienischen Ministerrat beschlossene, also nicht parlamentarisch verabschiedete Dekret zur Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht für über 50Jährige, w ... (Mehr)


Die Wannseekonferenz - TV-TIPP

20.01.2022 | von Hanne Schweitzer
Die Wannseekonferenz    -    TV-TIPPDer sehenswerte Film, "Die Wannseekonferenz", von Matti Geschonneck läuft am Montag, dem 24. Januar 2022 um 20.15 Uhr im ZDF. Er ist schon jetzt abrufbar in der ZDF-Mediathek.* Der Film zeigt das Treffen von 15 Funktionären des nationalsozialistischen deutschen Staatsapparats und den wichtigsten, eng mit ihm verflochtenen nationalsozialistischen Organisationen. Die Männer trafen sich am Montag, dem 20.Januar 1942 am Wannsee. Es war Krieg. Sieben Monate zuvor, am 22. Juni 1941 hatte die de ... (Mehr)


Österreich: Corona-Impfpflicht verabschiedet

20.01.2022 | von Hanne Schweitzer
Österreich: Corona-Impfpflicht verabschiedetEtliche tausend Demonstranten hatten sich vor der Abstimmung über die Einführung einer Impfpflicht in Österreich trotz Demonstrationsverbots im Umfeld des Parlaments versammelt, als mit den Stimmen der Regierungskoalition aus ÖVP (Konservativen), Grünen, und den Oppositionsparteien SPÖ (Sozialdemokraten) und NEOS (Liberale), am 20.1.2022 in Wien eine allgemeine Impfpflicht ohne Altersgrenzen nach oben verabschiedet wurde. Die SPÖ erklärte ihre Zustimmung unter Vorbehalt sehr sozialdemokr ... (Mehr)


Merkel + Co: Wer sich nicht impfen lässt, kann vielleicht bestimmte Dinge nicht machen

20.01.2022 | von Hanne Schweitzer + D.S.
Merkel + Co: Wer sich nicht impfen lässt,  kann vielleicht bestimmte Dinge nicht machenZum Thema Impfungen gegen Covid 19 wird Angela Merkel von zwei ModeratorInnen in der ARD-Sendung „Farbe bekennen“, am 2.2.2021 befragt. Die seit November 2005 ununterbrochen als Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland agierende Merkel trägt zum Interview schwarze Schuhe, eine dunkelblaue Hose, einen dunkelgrauen, hochgeschnittenen Gehrock mit Knöpfen aber ohne Revers, aber mit je einer Zierpatte über der Brust, darunter ein halsnahes T-Shirt, von gleicher Farbe wie die schmale, aubergine ... (Mehr)


CureVac, Bill Gates , CEPI + HERA: Gegenmaßnahmen gegen ALLE potenziell gefährlichen Krankheitserreger entwickeln!

20.01.2022 | von Hanne Schweitzer
CureVac, Bill Gates , CEPI + HERA: Gegenmaßnahmen gegen ALLE  potenziell gefährlichen Krankheitserreger entwickeln!Am 20.1.2022 veröffentlicht die WELT einen Beitrag von Bill Gates, Mitbegründer von Microsoft und Co-Vorsitzender der Bill & Melinda Gates Foundation und der EU-Kommissarin für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Stella Kyriakides "... Der Schlüssel zum Sieg über Covid-19 und zur Verhinderung einer künftigen Pandemie liegt in der globalen Zusammenarbeit bei Innovationen, die jeden erreichen. Wir müssen noch mehr und noch bessere Lösungen entwickeln, wie etwa Impfstoffe, die ge ... (Mehr)


DEM VOLK AUFS MAUL SCHAUEN,

19.01.2022 | von Hartmut Jeromin
DEM VOLK AUFS MAUL SCHAUEN, wie schon Martin L. wusste, tut Not! Dann wird man verstanden und versteht selbst! Und genau das fehlt heute. Trotz Wahlergebnis wird das Volk schon wieder beschi… ihm wird nichts erklärt, nichts wirklich gesagt, nichts … weil: Sie können es nicht und wollen es auch nicht. Im Koalitionsvertrag 2021- 2025 sind zwar wichtige unserer Forderungen enthalten, aber sehr unverbindlich. Zum Beispiel beim Thema Seniorenmitbestimmung. Unerwähnt bleiben Diskriminierungen im Alter bei Kreditvergab ... (Mehr)


2,8 Prozent mehr für Ruhestandsbeamte aber keine Coronaprämie

17.01.2022 | von Hanne Schweitzer
2,8 Prozent mehr für Ruhestandsbeamte aber keine CoronaprämieÜblicherweise werden die Ergebnisse der Tarifrunden für die MitarbeiterInnen der Länder auf die Beamten und damit auch auf die Ruhestandbeamten übertragen. Diesmal aber nicht. Die von ver.di und dem Beamtenbund ausgehandelte Corona-Prämie von 1.300 Euro sollen die pensionierten Beamten nicht erhalten. Die Finanzminister der Bundesländer (außer Hessen, das eh eine Sonderrolle spielt), haben das rundheraus abgelehnt. Die Prämie erhalten nur aktive Beamte. Die Zahlung von 1.300 Euro w ... (Mehr)


Machtkampf mit Tradition - Der Westen gegen Russland

17.01.2022 | von German-Foreign-Policy
Machtkampf mit Tradition - Der Westen gegen RusslandAußenministerin Annalena Baerbock trifft heute am 30. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und der Ukraine in Kiew ein. Anlass der Verhandlungen, die Baerbock dort mit ihrem Amtskollegen Dmytro Kuleba und Präsident Wolodymyr Selenskyj führen wird, ist der aktuelle Machtkampf des Westens gegen Russland und seine Folgen für die Ukraine. Der Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen verweist auf die lange Geschichte der Kontakte zwischen Berlin und Kiew ... (Mehr)


Griechenland: Geldstrafen für Corona-Ungeimpfte über 60

16.01.2022 | von Deutsche Welle
Griechenland: Geldstrafen für Corona-Ungeimpfte über 60Ab Montag, dem 17.1.2022 droht Ungeimpften, die älter als 60 Jahre sind, in Griechenland eine Geldstrafe von monatlich 100 Euro – das bestätigte der griechische Regierungschef Kyriakos Mitsotakis am Donnerstag Abend gegenüber dem TV-Sender ANT1. Bis zum 16. Januar 2022 müssen alle ungeimpften Bürger dieser Altersgruppe entweder einen Termin zur Impfung vorweisen oder die erste Impfdosis erhalten haben. Ist das nicht der Fall, wird ein Bußgeld von 100 Euro pro Monat Nichtimpfung verhäng ... (Mehr)


Von Moria bis Hanau – Brutalisierung und Widerstand - BUCHTIPP

15.01.2022
Von Moria bis Hanau – Brutalisierung und Widerstand  - BUCHTIPPZehntausende Flüchtlinge in und rund um Europa. Die Einhaltung der Menschenrechte gilt aber nicht für Flüchtlinge! Am 8. April 2020 berichtet die Süddeutsche Zeitung über den damaligen Innenminister und Chef der CDU in Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht: Er halte die Aufnahme von unbegleiteten Minderjährigen aus den griechischen Flüchtlingslagern für richtig, warne aber davor, die Kapazitäten zu überschätzen. ... "Beim geltenden Verteilmechanismus nehme Sachsen-Anhalt einen unbegleite ... (Mehr)


Frankreich: Schulstreik am 13. Januar 2022

15.01.2022 | von Bernhard Schmid
Frankreich: Schulstreik  am 13. Januar 2022Schulstreik in Frankreich am 13.1.22: Bis zu 75 Prozent aller LehrerInnen legten mit SchülerInnen und Eltern die Hälfte des Bildungswesen lahm - den Tasern der Polizei zum Trotz - und sie wollen weiter kämpfen. siehe labournet.de am 14.1.2022 unter: https://www.labournet.de/?p=196861 12.1.2022 "Es kommt nicht aller Tage vor, dass ein Streik – noch bevor er beginnt – in bürgerlichen, info- und ideologieproduzierenden Leitmedien ebenso wie auf Anarcho-Webseiten gleichzeitig als ... (Mehr)


Schulstreiks weiten sich aus

15.01.2022 | von diverse, Robert Stevens, Marcus Day
Schulstreiks weiten sich ausSchulstreik in immer mehr Städten der USA. In Hagen die "Greta der Corona-Pandemie": Die Schülerin Yasmin, die sich wg. Infektionsgefahr weigert, die Schule zu betreten, neuester Aufruf der ZeroCovid-Kampagne angesichts hoher Inzidenzen zu zivilem Ungehorsam: "Präsenzpflicht aufheben – Schulen und Betrieben fernbleiben!" Auch in Österreich werden Schulstreiks vorbereitet und es gab Lehrerproteste im Iran und den "Tag der Wut" im Libanon... Mehr bei Labournet.de unter: https://www.labour ... (Mehr)


Frau gestorben, Versorgungsausgleich läuft weiter

14.01.2022 | von H.S.
 Frau gestorben,  Versorgungsausgleich läuft weiterMeine Exfrau ist im Oktober gestorben, trotzdem wird mir weiterhin der Versorgungsausgleich von meiner Pension abgezogen und gegen diese Ungerechtigkeit möchte ich mich gerne wehren. Als Einzelperson habe ich jedoch vermutlich keine große Chance, deshalb meine Suche nach Gleichgesinnten. Bisher habe ich allerdings noch nie gehört, dass jemand Klage gegen diese Ungerechtigkeit eingereicht hat. Wurde in der Zwischenzeit eine Gruppe gegründet, die sich gegen diese Ungerechtigkeit wehrt? - ... (Mehr)


Neue Militärdoktrin der wertebasierten EU beruht auf Geheimdienstpapieren

14.01.2022 | von German-Foreign-Policy
Neue Militärdoktrin der wertebasierten EU beruht auf GeheimdienstpapierenEU-Außen- und Verteidigungsminister legen letzte Hand an den Strategischen Kompass der EU. Experten kritisieren das Papier als unzulänglich für eine ehrgeizige Weltpolitik. Ernste Rückschläge für die ehrgeizige Außen- und Militärpolitik der EU haben die gestrige Debatte der Außen- und Verteidigungminister über die künftige EU-Militärdoktrin überschattet. Der Strategische Kompass, über den auf dem Treffen verhandelt wurde, soll künftig die weltpolitischen Aktivitäten der EU steue ... (Mehr)


Niedersachsen: Arbeitszeit darf auf 60 Stunden erhöht werden - in relevanten Bereichen

13.01.2022 | von ver.di
Niedersachsen: Arbeitszeit darf auf 60 Stunden erhöht werden - in relevanten BereichenDie Niedersächsische Landesregierung hat gestern entschieden, dass wegen der durch Omikron zu befürchtenden steigenden Zahl an Krankheits- und Quarantänefällen die Arbeitsschutzbestimmungen in Teilen gelockert werden sollen. So darf in relevanten Bereichen, wie zum Beispiel in Pflegeheimen, die wöchentliche Höchstarbeitszeit von 48 Stunden auf 60 Stunden hochgesetzt werden. Diese Ausnahmeerlaubnis tritt am heutigen Mittwoch, 12. Januar in Kraft und ist bis zum 10. April befristet. ... (Mehr)


Kurzarbeit: Zahlen steigen, erleichterter Zugang gilt weiter

13.01.2022 | von diverse
Kurzarbeit: Zahlen steigen, erleichterter Zugang gilt weiter Bis 31. März 2022 gilt zum Thema Kurzarbeit: - Ein Betrieb kann Kurzarbeit anmelden, wenn mindestens zehn Prozent der Beschäftigten vom Arbeitsausfall betroffen sind. - Auf den Aufbau von Minusstunden wird vollständig verzichtet. - Auch Leiharbeitnehmerinnen und Leiharbeitnehmer haben Zugang zum Kurzarbeitergeld. - Die maximale Bezugsdauer beträgt 24 Monate. - Bis 31. Dezember werden den Arbeitgebern die Beiträge zur Sozialversicherung zu 100 Prozent erstattet. Mit der Verlängerung ... (Mehr)


Frankreich: Wie lange kann sich Macron noch halten?

13.01.2022 | von Hanne Schweitzer
Frankreich:  Wie lange kann sich Macron noch halten?Dieses Dossier über ausgewählte Begebenheiten während der Macron-Präsidentschaft beginnt am 5.Dezember 2019. Der Mann ist zäh, klebt an seinem Stuhl, pardon - Sessel - gepolstert und mit Hoch- und Armlehnen. Wann streicht er die neoliberalen Segel? Krisen, Skandale, Arbeitslose, Abbau von Bürgerrechten, Korruption, Militäreinsätze und "Reformen" genannte Umverteilungen gab es in seiner Amtszeit bereits genug. „Macron wird immer gaullistischer“, sagt der De-Gaulle-Biograph Johannes W ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

25.01.2022
Online: Armutsbekämpfung und globale Solidarität (in und) nach der Pandemie

26.01.2022
Online: Die Wirkmacht der Sprache - Sprache im Kontext von Diskriminierung + Menschenfeindlichkeit

27.01.2022
Holocaust-Gedenkstunde im Bundestag

29.01.2022
Online: Diversität in Deutschland: Rassismus als zentrale Herausforderung

06.02.2022
St. Gallen bis 6.2.21: Robes politiques – Frauen Macht Mode

16.02.2022
Online: Extrem rechte Bewegungen vor, in und nach der Corona-Krise

24.02.2022
Online: Online-Escape-Game: "Cube X"

04.03.2022
Bonn 4.3.-19.6.22: Simone de Beauvoir - Das andere Geschlecht

15.03.2022
Würzburg: Praktische Philosophie im Hier und Jetzt

15.03.2022
Ab 15. März 2022 gilt die einrichtungsbezogene Impfpflicht

25.03.2022
Gronau: Kapp-Putsch - Beispiel eines Massakers an ArbeiterInnen in Bottrop

09.04.2022
Gelsenkirchen 9.4. - 15.4.2022: Programm der 12. Offenen Akademie

11.04.2022
New York: 11. bis 14. April 22: 12. Sitzung der Offenen Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen zur…

09.07.2022
ANTI-ATOM-Aktionsradtouren 2022: 9. Juli bis 7. August + 13. August bis 4. September

Alle Termine …