Diskriminierung melden
Suchen:

Großbritannien: Streikwelle rollt

30.11.2022 | von Dieter Reinisch
Großbritannien: Streikwelle rolltGroßbritannien » Arbeitskämpfe: Beeindruckende britische Streikbewegung https://www.labournet.de/?p=203328 #UCUrising: Streiks an 150 Hochschulen in ganz Großbritannien am Donnerstag und Freitag letzter Woche, am Mittwoch gehts weiter - zwei Universitäten drohen mit Gehaltsstreichung https://www.labournet.de/?p=164627 Post – Crown und Royal Mail streiken demnächst parallel gegen Armutslöhne Streik gegen die Zerstörung der Royal Mail am Donnerstag und Freitag letzter Woche, am ... (Mehr)


Inflationsrate November 2022: NRW: 10,4%

29.11.2022
Inflationsrate November 2022: NRW: 10,4% Der Verbraucherpreisindex für Nordrhein-Westfalen ist von November 2021 bis November 2022 um 10,4 Prozent gestiegen (Basisjahr 2015 = 100). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, sank der Preisindex gegenüber dem Vormonat (Oktober 2022) um 0,8 Prozent. Gegenüber dem Vormonat (Oktober 2022) verteuerten sich insbesondere Nahrungsmittel wie beispielsweise Weintrauben (+14,7 Prozent) und Käse (z. B. Schnittkäse: +10,8 Prozent; Hartkäse: +8,8 P ... (Mehr)


Nun steht man an den Ostgrenzen wieder Gewehr bei Fuß, furchtbar

29.11.2022 | von Büro gegen Altersdiskriminierung, Hanne Schweitzer
Nun steht man an den Ostgrenzen wieder Gewehr bei Fuß, furchtbar30.11.2022: In russischen Städten werden Wegweiser zu Luftschutzkellern aufgestellt Wie die WELT heute in einer kleinen Notiz meldete, sind in mehreren russischen Städten vor Medienberichten zufolge Wegweiser zu Bombenschutzkellern aufgehängt worden. „In Rostow am Don wurde solch ein Wegweiser im Stadtzentrum aufgestellt“, berichtete das Internetportal Mediazona. Vor allem Regionen nahe der ukrainischen Grenze sind von dieser Maßnahme betroffen. Berichte gibt es auch aus Kursk, Belgorod ... (Mehr)


Gas-Deal mit Katar läuft von 2026 bis 2041

29.11.2022 | von Lorenz Gösta Beutin
 Gas-Deal mit Katar läuft von 2026 bis 2041 "Der Gas-Deal mit Katar ist ein weiterer Sargnagel für die deutschen Klimaziele. Die Gaslieferungen ab 2026 sind wirkungslos für die aktuelle Energiekrise, schaffen aber langfristige Energieabhängigkeit bis 2041 mit einem Land, das Menschenrechte mit Füßen tritt und am blutigen Krieg gegen den Jemen beteiligt ist. Mit dem Aufwand, mit dem die Bundesregierung gerade fossile Infrastruktur ausbaut, verbaut sie sich selbst und nachfolgenden Regierungen jede Chance, die Klimakrise noch rechtzeit ... (Mehr)


NRW: 800.000 Frauen haben im April 22 für weniger als 12 Euro brutto pro Std. gearbeitet

28.11.2022 | von IT.NRW
NRW: 800.000 Frauen haben im April 22 für weniger als 12 Euro brutto pro Std. gearbeitet WER WENIG VERDIENT, BEKOMMT AUCH WENIG RENTE!!!!!!!!!! Im April 2022 haben 21 Prozent der abhängig Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen im Niedriglohnsektor gearbeitet. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, lagen vor der im Oktober 2022 geplanten Erhöhung des Mindestlohns bei rund 1,5 Millionen Beschäftigungsverhältnissen die Bruttostundenverdienste sogar unter 12,00 Euro. Dies entspricht einem Anteil von 17 Prozent an allen Jobs in NRW. Zu ... (Mehr)


Statt Hartz IV: Alle Änderungen durch das Bürgergeld

28.11.2022 | von Sebastian Bertram
Statt Hartz IV: Alle Änderungen durch das BürgergeldDas neue “Bürgergeld-Gesetz” wurde nunmehr beschlossen. Die einzelnen Teile davon werden zum ersten Januar 2023 und zum 1. Juli 2023 in Kraft treten. Das bedeutet, dass das Bürgergeld-Gesetz in zwei zeitlichen Abschnitten umgesetzt wird. Zunächst einmal soll das alte Image aufpoliert werden. Eine Namensänderung soll vermitteln, “hier hat sich etwas Grundlegendes verändert. Die im SGB II geregelte Grundsicherung für Arbeitsuchende heißt somit ab 1. Januar 2023 “Bürgergeld". Was ab ... (Mehr)


1.FC Köln: Bebauungsplan für die Erweiterung des RheinEnergieSportparks in Köln ist unwirksam

27.11.2022
Der 7. Senat des Oberverwaltungsgerichts hat heute über zwei Normenkontrollan­träge einer Bürgerinitiative und des Landesverbands NRW des Naturschutzbunds Nabu mündlich verhandelt, die sich gegen den Bebauungsplan der Stadt Köln für die Erweiterung des "RheinEnergieSportparks" in Köln-Sülz richten. Er hat entschieden, dass der Plan unwirksam ist, weil er an einem Abwägungsmangel leidet; der Senat hat zugleich darauf hingewiesen, dass dieser Mangel in einem ergänzenden Pla­nungsver ... (Mehr)


Inflationsmonitor für Oktober 2022

26.11.2022 | von Lukas Endres, Silke Tober
Inflationsmonitor für Oktober 2022RentnerInnen zählen zu den Verlierern der Inflation, die mittlerweile so hoch ist, wie im Jahr 1951. Zum einen dauert es, bis sich die an das Inflationsniveau angepassten Löhne und Gehälter bei den Renten bemerkbar machen. Zum anderen blieben die Rentner bei der Energiepreispauschale im September 2022 unberücksichtigt. Das im Sinn betrachte man die Ergebnisse des IMK-Inflationsmonitors für den Monat Oktober 2022. Differenziert wird in der Analyse zwischen den Arbeits-Einkommen von neun unte ... (Mehr)


NRW-Beamte: Plus 2,8 % ab Dezember 2022

25.11.2022 | von Oliver Auster
NRW-Beamte: Plus 2,8 % ab Dezember 2022Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) und seinem Kabinett steht ebenfalls ein höheres Amtsgehalt zu. Wüst wird nach Berechnungen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ monatlich gut 550 Euro mehr verdienen, die Minister bekommen ein Plus von 500 Euro. Wüst erhält damit – inklusive seiner Dienstaufwandsentschädigung („Krawattengeld“) von 1100 Euro – monatlich mindestens 20 650 Euro Brutto. Nicht eingerechnet ist laut Kölner Stadtanzeiger der Familienzuschlag und eine Entschädigung, die ... (Mehr)


Lindner stoppen: Fracking muss verboten bleiben!

24.11.2022 | von campact
Lindner stoppen: Fracking muss verboten bleiben!Im Kampf gegen die Energiekrise kann es sich Deutschland aus Sicht von Finanzminister Christian Lindner (FDP) nicht länger leisten, auf heimisches Schiefergas zu verzichten. Die umstrittene Fracking-Technik könne vom Volumen wie auch vom Preiseffekt her „einen enorm bedeutsamen Beitrag zur Energiesicherheit“ in Deutschland leisten, sagte Lindner beim Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung in Berlin. Auch die Angst vor Umwelt- schäden sei aus Expertensicht nicht mehr berechtigt, das ... (Mehr)


Altersdiskriminierung durch KFZ-Versicherungsprämien - willkürlich

24.11.2022 | von Prof. Dipl.-Phys. Gerhard Wollank
Altersdiskriminierung durch KFZ-Versicherungsprämien - willkürlichEine kleine Welle mit Ratschlägen der Presse wie steigenden KFZ-Versicherungspramien zu umgehen seien, schwappte Mitte November durch die bundesdeutsche Presse. In der Süddeutschen Zeitung etwa trug der entsprechende Artikel die Überschrift: "Ein Anruf, der Geld spart". Dass es so einfach leider nicht ist, weiß Gerd Wollank, der seit Jahren, gegen die altersdiskriminierenden KFZ-Versicherungsprämien argumentiert*. Er schreibt der Süddeutschen: "Ihre Veröffentlichung „Ein Anruf, d ... (Mehr)


Österreich: Vierte Lohnrunde im Handel gescheitert

24.11.2022 | von Christian Domke-Seidel
Österreich: Vierte Lohnrunde im Handel gescheitertJetzt ist schon wieder was passiert. Diesmal um 22 Uhr am Abend. Da scheiterte die vierte Lohnrunde im Handel. Für 430.000 Arbeitnehmer:innen ist das sehr bitter. Davon sind rund 70 Prozent Frauen. Und 37 Prozent arbeiten in Teilzeit. Sehr oft, wenn Politiker:innen von den Menschen sprechen, die sich in der aktuellen Situation die Heizung nicht mehr leisten können, sprechen sie im nächsten Satz von eben jenen Angestellten im Handel. Zwischen Schichtbetrieb, Wochenenddienst und mangelhafter Ki ... (Mehr)


IG Metall: NRW übernimmt Abschluss aus Baden-Württemberg

23.11.2022 | von diverse
IG Metall: NRW übernimmt Abschluss aus Baden-WürttembergWER WENIG VERDIENT, KRIEGT AUCH WENIG RENTE! 24.11.2022: Tarifabschluss von B.Wü. wird in NRW übernommen Der in Baden-Württemberg erreichte Tarif-Pilotabschluss soll auch für die Metall- und Elektroindustrie in NRW gelten. Darauf einigten sich die regiona-len Verhandlungspartner der Arbeitgeber und der IG Metall. Damit erhalten die rund 700 000 Beschäftigten ab 1. Juni 2023 5,2 Prozent mehr Geld und ab dem 1. Mai 2024 weitere 3,3 Prozent mehr. Zudem wird den Beschäftigten eine steuerf ... (Mehr)


Situation unterstützender und pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz

23.11.2022 | von Nadiya Kelle & Ulrike Ehrlich
Situation unterstützender und pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz3 Kernaussagen • In Deutschland unterstützen/pflegen in den Jahren 2020/2021 3,5 Prozent der Personen in der zweiten Lebenshälfte einen Menschen mit Demenz. Gut 14 Prozent der Personen in der zweiten Lebenshälfte leisten Unterstützung und Pflege für Angehörige ohne Demenz. Frauen pflegen und unterstützen anteilig häufiger Menschen mit Demenz als Männer. Die Unterstützung und Pflege von Menschen mit Demenz wird zu ähnlichen Anteilen von Menschen im erwerbsfähigen Alter und Menschen ... (Mehr)


Ratgeber Demenz – Anregungen für Partnerinnen und Partner

23.11.2022 | von Stiftung ZQP
Ratgeber Demenz – Anregungen für Partnerinnen und PartnerDer aktuell überarbeitete Demenz-Ratgeber des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) bietet Tipps für Partnerinnen und Partner von Menschen mit Demenz. Der kostenlose Ratgeber vermittelt in einfacher Sprache Basiswissen zur Erkrankung und zu Therapieansätzen. Er gibt Anregungen, wie sich Alltag und Beziehung möglichst gut gestalten lassen, und Hinweise, wie die Selbstständigkeit der demenzkranken Partnerin beziehungsweise des Partners gefördert werden kann. Auf der Seite https://ww ... (Mehr)


BVG: Corona in Bayern - Ausgangsbeschränkungen waren unverhältnismäßig

23.11.2022 | von Bundesverwaltungsgericht
BVG: Corona in Bayern - Ausgangsbeschränkungen waren unverhältnismäßigDie Regelungen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 27. März 2020 in der Fassung der Änderungsverordnung vom 31. März 2020 (BayIfSMV) über das Verlassen der eigenen Wohnung waren mit dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit nicht vereinbar. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden. Nach § 4 Abs. 2 BayIfSMV* war das Verlassen der eigenen Wohnung nur bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Triftige Gründe waren insbesondere die in Absatz 3 ... (Mehr)


Juristische*r Referent*in (m/w/d) gesucht

22.11.2022 | von LADS
die Landesstelle für Gleichbehandlung - gegen Diskriminierung (LADS) hat eine neue Stelle ausgeschrieben: Juristische*r Referent*in (m/w/d) LSBTI-Fachpolitik in der Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung (E 13 TV-L), zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2023. Zu den Aufgaben gehören unter anderem Grundsatz- und Rechtsangelegenheiten bezüglich der LSBTI-Fachpolitik mit besonderem Schwerpunkt auf besonders schutzbedürftige Geflüchtete und Konzeption und ... (Mehr)


BAGSO sucht Sachbearbeiter/in (m/w/d)

22.11.2022
Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen vertritt die Interessen der älteren Generationen in Deutschland. Sie setzt sich für ein aktives, selbstbestimmtes und möglichst gesundes Älterwerden in sozialer Sicherheit ein. In der BAGSO sind rund 120 Vereine und Verbände der Zivilgesellschaft zusammen-geschlossen, die sich für die Belange älterer Menschen engagieren. Für unsere Projekte „DigitalPakt Alter“ und „KI für ein gutes Altern“ suchen wir zum 01.0 ... (Mehr)


Frankreich: Wie lange kann sich Macron noch halten?

22.11.2022 | von Hanne Schweitzer und andere
Frankreich:  Wie lange kann sich Macron noch halten?22.11.2022: Streik in der französischen Justiz / Grève dans la justice: magistrats et greffiers dénoncent des conditions de travail intenables "Billige Justiz, das ist immer wahr! Justice "reparée", c `est même pas vrai!" Richter, Anwälte, Gerichtsschreiber, Bewährungshelfer... Mehrere Dutzend folgten am Dienstag, den 22. November um 12 Uhr auf dem Vorplatz des Pariser Gerichts dem Aufruf einer breiten Gewerkschaft. Parallel dazu fanden in Bobigny, Nanterre, Marseille oder Lille weitere ... (Mehr)


Clara Zetkin: An die sozialistischen Frauen aller Länder

21.11.2022 | von Clara Zetkin, November 1914
Clara Zetkin:  An die sozialistischen Frauen aller LänderNovember 1914 Genossinnen! Schwestern! Von Woche zu Woche mehren sich in den kriegführenden wie in den neutralen Ländern die Frauenstimmen, die Protest erheben wider das furchtbare Völkerringen, das der Drang nach Weltmacht und Weltherrschaft der kapitalistischen Staaten geboren hat. Seit fast 4 Monaten dauert nun der Waffengang zwischen dem Zweibund und dem Dreibund, und immer neue Völker, immer mehr Teile der Erde werden in seinen blutigen Strudel gerissen. Der Krieg hat die beste ... (Mehr)


Mehr aktuelle Artikel


 

Sie gelten als zu jung? Oder als zu alt?

Das geht leider nicht nur Ihnen so! Ob jemand das „richtige” oder das „falsche” Alter hat, das bestimmen nicht wir, sondern das bestimmen andere. Altersdiskriminierung verstößt gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung. Denn niemand ist bekanntlich für sein Alter verantwortlich – keiner kann sich ihm entziehen.

 

Altersdiskriminierung ist kein Kavaliersdelikt

Lebensalter ist biologische Realität, aber auch ein soziales Merkmal. Und genau das ist das Problem. Die „richtige” Anzahl der Lebensjahre wird hierzulande immer wichtiger, denn sie entscheidet zunehmend über die Chancen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Vom Lebensalter abhängig sind z.B. die Höhe von Versicherungsprämien und der Mütterrente, die Genehmigung von Stipendien oder Bafög-Bezug, und mitunter sogar die Zuteilung kommunaler Grundstücke.

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) und die EU-Richtlinie, auf der es basiert, unterscheiden zwischen unmittelbarer und mittelbarer Altersdiskriminierung und unerwünschten Verhaltensweisen. Der Haken dabei: Das AGG untersagt Altersdiskriminierung nur im Arbeitsleben. FÜR ALLE ANDEREN BEREICHE GILT DAS GESETZ NICHT. Seit 2006 hat keine der drei von Angela Merkel geführten Bundesregierungen auch nur die geringste Neigung verspürt, daran auch nur einen Deut zu ändern.

Die Webseite Altersdiskriminierung

Auf der Webseite Altersdiskriminierung werden seit dem Jahr 2000 Beispiele für Ungleichbehandlungen wegen des Lebensalters aus allen gesellschaftlichen Bereichen und aus dem ganzen Land veröffentlicht. Öffentlich und kostenlos zugängig sind diese zur Zeit ab dem Jahr 2008. Mehr als sechs Millionen mal wurde die Seite im Jahr 2016 aufgerufen. Das belegt die Brisanz des Themas und wertschätzt die professionelle, garantiert subventionierte Arbeit von Redaktion und Webmeister. Die Webseite altersdiskriminierung.de ist das umfangreichste, unentgeltlich zugängliche deutschsprachige Archiv zum Thema.

Sie finden hier Beispiele für individuelle oder gruppenbezogene Altersdiskriminierung, die uns zugeschickt wurden, aus den Bereichen Arbeit, Ehrenamt, Finanzen, Gesundheit, Image, Pflege, Rente, Versicherungen, Wohnen und Sonstiges. In der Rubrik Justiz sammeln wir Urteile zum Thema Altersdiskriminierung. Unter der Überschrift Kartographie finden Sie gesundheits- sozial und wirtschaftsgeografische Atlanten. Detaillierte Untersuchungen zur Pflege-, Renten- und Gesundheitspolitik stehen in der Rubrik Analysen. Zur Erholung dient die Rubrik Reiserei und als Anregung zum Mitmischen verstehen wir die Termine. Im Themenbereich Internationales sammeln wir, was wir bemerkenswert finden und die Volltextsuche erleichtert eine Recherche über das Thema Altersdiskriminierung.

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt. Es gilt Druck aufzubauen, damit das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz endlich bürgerfreundlich novelliert wird. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns Ihr Beispiel für Altersdiskriminierung schicken.

Hanne Schweitzer






Termine

30.11.2022
Zugabe-Preis für Gründer:innen 60plus: Nominierungen willkommen

30.11.2022
Online: Mitbestimmung für alle? Geschichte und Zukunft der Betriebsverfassung

30.11.2022
Online: Europäische Rentenwoche - ngemessene Renten in finanziell schwierigen Zeiten

30.11.2022
Berlin: Rüstungskonzerne zerschlagen! BSC versenken!

30.11.2022
Berlin: Demonstration gegen die Berlin Security Conference

30.11.2022
Göttingen: Genug ist genug - Auftaktveranstaltung

03.12.2022
Sarbrücken, Bochum: wir frieren nicht für Eure Profite - genug ist genug

04.12.2022
Köln: Gegen Aufmarsch der Rechten! ARSCH HUH, ZÄNG USSENANDER!

05.12.2022
Bremen: Robin Bank - Film über einen Aktivsten

06.12.2022
Online: Ukraine-Krieg und der globale Süden - Politische Positionierungen und wirtschaftliche…

07.12.2022
Brüssel + Online: Sichere Online-Transaktionen im Alter

08.12.2022
Bundesweiter WARNtag

08.12.2022
Online: Lebenslanges Lernen im Strukturwandel – Gegenwart+Zukunft der Weiterbildung im…

08.12.2022
Berlin: Digital-Gipfel der Bundesregierung

09.12.2022
Genf- 10.12.: Intern. Tag der Menschenrechte - Aktionstage vor dem UNHCR

Alle Termine …