Diskriminierung melden
Suchen:

NRW Stipendienprogramm für freischaffende KünstlerInnen

Foto: H.S.

24.03.2022 - von NRW Kulturministerium

Auf geht`s! Die Landesregierung stellt erneut 90 Mio. Euro für ein Stipendienprogramm zur Verfügung. Nach 2020 und 2021 können sich auch in diesem Jahr bis zu 15.000 Künstlerinnen und Künstler um ein Stipendium in Höhe von 6.000 Euro bewerben. Mit dem umfangreichen Stipendienprogramm in Höhe von 90 Millionen Euro unterstützt das Land Nordrhein-Westfalen Künstlerinnen und Künstler dabei, ihre Arbeit trotz der weiterhin notwendigen Einschränkungen durch die Corona-Epidemie fortzusetzen und ihr künstlerisches Potential wieder zu entfalten.
Die Stipendien richten sich an freischaffende, professionell arbeitende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten mit Hauptwohnsitz in Nordrhein-Westfalen. Künstlerinnen und Künstler, die bereits in den ersten beiden Runden ein Stipendium erhalten haben, sind auch jetzt wieder antragsberechtigt. Die Mittel sollen helfen, begonnene Projekte zum Abschluss zu bringen, neue Vorhaben zu konzipieren bzw. umzusetzen oder neue Vermittlungsformate zu erproben.

Eine Antragstellung ist ab sofort ausschließlich über das Online-Formular möglich.
Vor der Antragstellung empfiehlt es sich, die untenstehenden Fragen und Antworten zu lesen. Eine Antragskorrektur ist nach Absenden des Formulars nicht mehr möglich.
Das Stipendienprogramm ist teil des NRW-Stärkungspakets "Kunst und Kultur".

Online-Formular: Link

Fragen und Antworten: Link

Quelle: NRW Kultur

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Arbeit:
24.03.2022: Psychosoziales Coaching bringt Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit
24.03.2022: Reallöhne 2020 und 2021 gesunken
22.03.2022: Sicherheitskräfte an Flughäfen streiken

Alle Artikel zum Thema Arbeit