Diskriminierung melden
Suchen:

Dresden + online: Fachtag #FemHealth2021 – Digitalisierung + Frauengesundheit

12.06.2021

Der Fachtag „#FemHealth2021 – Digitalisierung und Frauengesundheit“ findet am 12. Juni 2021 statt. Er wird im Deutschen Hygiene-Museum Dresden (DHMD) als Hybridveranstaltung durchgeführt. Die Teilnahme ist sowohl analog als auch digital möglich.

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen hat mit Corona einen enormen Aufschwung erfahren. Digitale Werkzeuge sind heute als technologische Lösung für eine Vielzahl von Problemen nicht mehr wegzudenken. Diese Entwicklung verändert nicht nur unsere Gesundheitsversorgung nachhaltig, sondern auch unsere sozialen Beziehungswelten.

Unsere medizinischen Daten werden in Arztpraxen, Kliniken, bei Krankenkassen und Behörden digitalisiert und zu unterschiedlichen Zwecken genutzt. Medikamente werden online bestellt, Krankschreibungen sind per App erhältlich, „Telemedizin“ nimmt Einzug. Gesundheitsapps und digitale Tracker werden von Frauen bereitwillig genutzt, oft ohne zu wissen, was genau mit ihren Daten geschieht. Internet und Apps steuern inzwischen nicht nur die Art wie wir leben, sie wirken sich auf Gesundheitswissen und auf medizinische Leistungsangebote aus. Am digitalen Umbau dieser Bereiche sind Frauen weniger beteiligt. Die brandneuen Anwendungen wie Künstliche Intelligenz und Big Data beherrschen weiterhin bekannte Konzerne wie Google, Facebook und Amazon mit ihren Algorithmen.

Im Diskurs um die Digitalisierung des Gesundheitswesens benötigen wir nicht nur den interdisziplinären Austausch unterschiedlicher gesundheitsnaher Berufsgruppen (z. B. Hebammen, Pfleger*innen, Psychotherapeut*innen), sondern auch mit Betroffenen (z. B. Müttern, Migrant*innen, Patient*innen etc.).

Programm & Anmeldung: Link