Diskriminierung melden
Suchen:

Erfolgreiche Metaller-Streiks in NRW - Tarifabschluss mau

Foto: H.S.

24.03.2021

Seit heute ist der Unternehmerverband der Metallindustrie in NRW verhandlungsbereit. Bisher hatte er die Verhandlungen verweigert und wollte die alten Tarife in der Stahl- und Eisenindustrie einfach fortschreiben.

Über 92 tausend Kollegen hatten sich in NRW an kurzen Arbeitsniederlegungen seit Ende Januar beteiligt. (Was die Streikkassen schonte.)

Ab Morgen sollen nun die Gespräche beginnen - die IG-Metall erklärt weiter ihre Bereitschaft, statt Warnstreiks auch in flächendeckende Streiks zu gehen, während viele Kolleg*innen aus Angst um ihre Arbeitsplätze und wegen der Einkommensausfälle durch Corona-Kurzarbeit eher zurückhaltend sind.

Auskömmliche Rente braucht guten Lohn!


Tarifabschluss Metallindustrie: Kapitulation total!
Es hatte sich abgezeichnet, dass vor Ostern ein Abschluss her musste. Am 31. März wurde er für Nordrhein-Westfalen fertig verhandelt, später folgten Baden-Württemberg und die anderen Tarifgebiete. Auch für die Stahlindustrie war im Nordwesten schon ein Abschluss erfolgt, der die Linie vorgezeichnet hatte.

Beitrag von Mattis Molde bei Arbeiterinnenmacht.de unter: Link

Quelle: diverse