Diskriminierung melden
Suchen:

Saarburg: Lesung und Gespräch mit Peter C. Burens

28.10.2020

Grenzgänger

Gesprächslesung mit Peter C. Burens zum deutsch-französischen Miteinander
28.10.2020 | 19.00 Uhr | Eintritt frei | Anmeldung erforderlich unter 06581/2336

An einem Mittsommertag begegnen sich zwei Menschen auf einer Raststätte im deutsch-französischen Grenzgebiet.

Sie, eine junge Marketingassistentin, ist in einem Schweizer Kunstbuchverlag tätig und interessiert sich für moderne Kirchenfenster.

Er, ein in der Fachwelt angesehener Literaturgeograph, reist aus Deutschland als Gastredner zu einem Historiker-Kongress nach Verdun.

Obwohl in Alter, Temperament, Beruf grundverschieden, finden sie zueinander.

Doch hat ihre Begegnung eine Zukunft? Und was lehren uns die GRENZGÄNGER über deutsch-französische Befindlichkeiten?

Peter C. Burens lebt in Frankfurt am Main. Aufgewachsen ist er im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg.
Mit Fachbüchern wie "Die DDR und der Prager Frühling", "Stifter als Anstifter" und "Die Kunst des Bettelns" hat er sich einen Namen gemacht.
Sein belletristisches Debüt gab er mit der Novelle "Packwerk", die 2015 in der Reihe OPEN BOOKS während der Frankfurter Buchmesse vorgestellt wurde.

Anmeldung erforderlich!

Weine des SaarWeinGuts Peter Burens sind im Ausschank, dazu bieten wir kleine Snacks

Lokales Bündnis für Familie e.V.
KulturGießerei, Staden 130, 54439 Saarburg
Telefon: +49 6581 2336
Telefax: +49 6581 7223
E-Mail: info(at)kulturgiesserei-saarburg.de


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
05.12.2020: Online: Verleihung des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises 2020
05.12.2020: Dannenröder Wald: Ziviler Ungehorsam
05.12.2020: Hamburg: Demo gegen G20 Repressionen

Alle Artikel zum Thema Termine