Diskriminierung melden
Suchen:

ZEIT: Ältere Generation wird ans Kreuz genagelt

07.04.2011 - von K.Kowakowski

Der gesellschaftliche Druck auf Menschen der älteren Generation nimmt zu. Es sind offensichtlich die Ergebnisse einer gezielten, dauerhaften Kampagne mit der Überschrift: "Schrecken des demografischen Wandel".

Klar, wir werden zum Glück älter als die Menschen vergangener Generationen. Richtig auch, dass dadurch Rentenausgaben steigen. Aber auch richtig, dass durch ständigen Rückgang der Geburten die Zahl der Beitragszahler fortlaufend abnimmt. Jetzt fehlte also nur noch, ältere Menschen auch noch für den Geburtenrückgang verantwortlich zu machen und die jüngere Gesellschaft von dieser Entwicklung freizusprechen. Dann wäre Absurdistan komplett.

Wie die Printmedien mit Hetzparolen gegen ältere Menschen umgehen, zeigte ein Riesenartikel in der "Zeit" vom 07. 04. 2011 mit der Überschrift: "Entspann dich, Alter". Darin heißt es u.a.: "Deutschland wird dominiert von Menschen über 60. Ihnen geht es gut, sie haben Macht und beklagen sich trotzdem." In dem Artikel wird in perfider Art und Weise Gleichmacherei betrieben und die ältere Generation regelrecht ans Kreuz genagelt.

Es ist also nicht nur die Politik, die Umverteilung ungerecht praktiziert, sondern es sind leider auch willige Helfer in der Presse.

Link

Link: Bayerischer Rundfunk: Die Jungen sollen bluten…
Quelle: Mail an die Redaktion