Diskriminierung melden
Suchen:

Wahlbenachrichtigungskarten: Schrift zu klein

07.10.2009 - von Gerhard Elsner

In Verbindung mit der am 27. September 2009 erfolgten Bundestagswahl erreichte uns ein Schreiben von Herrn Rüdiger Römmert aus U. Er wies darauf hin, dass die Schrift auf den vor der Wahl versandten Wahlbenachrichtigungskarten sehr klein und damit gerade für viele Ältere schwer oder überhaupt nicht lesbar ist. Meines Erachtens könnte das einer der Gründe für ältere Nichtwähler sein. Diese wirklich sehr kleine Schrift grenzt wegen der Betroffenheit besonders der älteren Generation doch sehr hart an Altersdiskriminierung jedoch auch an Diskriminierung aller Sehbehinderten.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Elsner
Vorsitzender im Seniorenbeirat
der Region Hannover
Bertha-von-Suttner-Platz 9
30173 Hannover
Telefon 0511 70034042

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=3298
Quelle: Mail an die Redaktion