Diskriminierung melden
Suchen:

Superstar-Kandidat zu alt

13.03.2008 - von Sabine Wörle

Neuer Ärger bei der RTL-Sendung Deutschland Sucht Den Superstar. Der schöne Sänger Fady zog letzte Woche ins Finale ein, und er soll schon Tausende Fans haben. Doch der Traum von der großen Karriere könnte ganz schnell vorbei sein. Favorit Fady steht kurz vor der Sendung der Top-Ten am 15.3.08 vor dem Rauswurf, weil er zu alt für die Show ist.

Beim Casting gab Fady an, er sei im April 1979 geboren. Folglich wäre er zur Zeit 28 Jahre alt. Stimmt aber nicht. Er ist "schon" 31 Jahre. Es "dürfen" aber nur Personen zwischen 16 und 30 Jahren an dem Wettbewerb teilnehmen.

Dieter Bohlen (54 Jahre): "Wenn der 32 ist, soll er seine Koffer packen und sich vom Acker machen. Es gibt bei uns keine Ausnahmen. Ich finde Lügner und Betrüger, die uns was vormachen, scheiße."

Fragen: Wodurch ist der junge Mann aufgefallen? Wer hat die Altersgrenzen in der Sendung etabliert? Warum gelten sie nicht für die Mitglieder der Jury?

Quelle: Mail an die Redaktion

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Sonstiges:
19.02.2018: DER WILLE ZUM KRIEG
15.02.2018: Alter und Digitalisierung
13.02.2018: NAHLES: Parteifunktionärin par excellence

Alle Artikel zum Thema Sonstiges