Diskriminierung melden
Suchen:

Webseite Wohnberatung + -Unterstützung

04.08.2011

Bisher war es aufwändig und mit hohem Rechercheaufwand verbunden, sich schnell und zuverlässig über alle Wohnberatungsangebote in Deutschland zu informieren. Daheim statt Heim hat deshalb die vielen, an ganz unterschiedlichen Stellen zu findenden Angebote recherchiert und verlinkt. Ab dem 1. August steht dieser Service auf unserer Webseite übersichtlich nach Bundesländern sortiert zur Verfügung.

Interessierte finden hier mit wenigen Klicks Telefonnummer oder Mailadressen, über die sie sich zu Wohnberatung und Wohnunterstützung in ihrer Region informieren können.
Eine solche Übersicht gab es bisher nicht. Was aber weiterhin fehlt, ist ein zentrales Beratungsangebot für jedes Bundesland, zum Beispiel durch die Einrichtung einer landesweit einheitlichen Telefonhotline. Silvia Schmidt, Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Bundesinitiative Daheim statt Heim: "Weder die Politik im Bund noch die in den Ländern hat begriffen, wie wichtig das Thema Wohnen im Alter für die Zukunft unserer Gesellschaft ist. Viele Umzüge ins Heim ließen sich allein schon dadurch vermeiden, dass wir die Menschen besser über die Alternativen dazu informieren."

Die Bundesinitiative Daheim statt Heim baut ihr Informationsangebot konsequent aus. Nach den Bereichen Pflegestützpunkte, Familienhilfen und Pflegetagebuch haben wir das Thema Wohnberatung umfangreich aufbereitet und alle Infos leicht verständlich ins Netz gestellt. Parallel dazu fordert Daheim statt Heim die Einrichtung einer zentralen Servicenummer zum Thema Wohnen für jedes Bundesland.
http://www.bi-daheim.de/service/wohnen.php

Link: Seniorenwohnanlage Schön & Unverschämt…
Quelle: Mail an die Redaktion

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Sonstiges:
19.02.2018: DER WILLE ZUM KRIEG
15.02.2018: Alter und Digitalisierung
13.02.2018: NAHLES: Parteifunktionärin par excellence

Alle Artikel zum Thema Sonstiges