Diskriminierung melden
Suchen:

EU- Aktives Altern + Solidarität der Generationen 2012“

08.07.2011

Ein Europäisches Jahr des aktiven Alters und der Solidarität zwischen den Generationen 2012 wurde von der EU ausgerufen. Das funktioniert natürlich nicht von allein. Deshalb gibt es dafür nun eine eigene Geschäftsstelle.

"Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Geschäftsstelle zum „Europäischen Jahr für aktives Altern und die Solidarität zwischen den Generationen 2012“ zum 1. Juli 2011 ihre Arbeit aufgenommen hat.

Mit dem Europäischen Jahr des aktiven Alters und der Solidarität zwischen den Generationen 2012 möchte die Europäische Kommission ein aktives Altern fördern, um die Potenziale der älteren Bevölkerung weiter zu erschließen und dadurch die Solidarität zwischen den Generationen zu stärken.

Die Hauptanliegen der Europäischen Kommission für das Europäische Jahr 2012 sind · Arbeitsbedingungen zu verbessern, damit sich auch ältere Menschen in den
Arbeitsmarkt einbringen können,· Gesellschaftliches Engagement und ein Altern in Gesundheit zu fördern, · Solidarität zwischen den Generationen zu unterstützen."

Träger der Geschäftsstelle sind die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) und die Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. (FfG) in Dortmund. (Finanziert wird die Geschäftsstelle vom Steuerzahler.)

Für Fragen und Anregungen stehen die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen:
Christine Massion / Claudia Kaiser, BAGSO
Dr. Carolin Eitner, FfG (als Leiterinnen der Geschäftsstelle zum EJ 2012)

Geschäftsstelle „Europäisches Jahr 2012“
c/o BAGSO e.V. Bonngasse 10 53111 Bonn
Tel.: 0228 – 24 99 93 25 (Massion)
Fax: 0228 – 24 99 93 20
www.bagso.de

Link: 2011: Europäisches Jahr der Freiwilligen
Quelle: PM BAGSO, 8.7.2011