Diskriminierung melden
Suchen:

Ontario: Schon wieder neuer Aktionsplan für die älteren Bürger

Foto: H.S:

Kanada - 13.11.2017

Ontario hat einen neuen umfangreichen Aktionsplan für ältere Bürger vorgelegt. Als Schlüsselaufgabe wird darin die Verhinderung von Ageismus genannt. Das Dokument beginnt mit einem Vorwort der Premierministerin von Ontario, Kathleen Wynne:
"Meine Mutter ist 89 Jahre alt und mein Vater ist 91 Jahre alt. Sie sind entschlossen, in ihrem Haus zu bleiben und sich so lange wie möglich um sich selbst zu kümmern, aber das ist nicht einfach. Meine Schwestern und ich sprechen viel mit ihnen darüber. Im Laufe der Zeit brauchen sie mehr Unterstützung. Und sie brauchen verschiedene Arten von Unterstützung - von unserer Familie, von der Gemeinschaft, im Haus und durch unser Gesundheitssystem.

Ontario altert schneller als je zuvor, wobei die älteren Menschen zum ersten Mal in unserer Geschichte zahlenmäßig den jüngeren überlegen sind. In ganz Ontario gibt es mittlerweile mehr als zwei Millionen Senioren und ihre Familien, die versuchen, die nächste Phase ihres Lebens so gut wie möglich zu bewältigen. Unsere gemeinsame Herausforderung besteht also darin herauszufinden, was am besten funktioniert, was als nächstes wichtig wird und was es wirklich bedeutet, mit Zuversicht, Respekt und Würde zu altern.
Deshalb braucht Ontario diesen Aktionsplan für Senioren.
Die Senioren haben buchstäblich unsere Provinz aufgebaut. Jeden Tag, während wir daran arbeiten, unseren Plan für ein gerechteres, besseres Ontario umzusetzen, bauen wir auf dem Fundament auf, das sie über Jahrzehnte voller Leistung, Opfer und harter Arbeit gelegt haben.

Ich glaube, dass Senioren die allerbeste Fürsorge und Unterstützung verdienen, die wir bieten können. Aus diesem Grund haben wir es uns zum Ziel gesetzt, mit dieser neuen Strategie sicherzustellen, dass jeder Senior das Leben in einer gesunden und lebendigen Gemeinschaft fortsetzen kann. Durch eine Reihe von Maßnahmen zur besseren Unterstützung alternder Erwachsener, einschließlich der Stärkung des Engagements in der Gemeinschaft, der Programme und der Unterstützung des Gesundheitssystems, weiß ich, dass wir unser Ziel erreichen können.

Unsere Bemühungen, Senioren besser zu unterstützen, sind Teil unserer laufenden Arbeit für den Aufbau einer gerechteren Gesellschaft. Wir möchten, dass alle Menschen in Ontario unabhängig von ihrem Alter von den vielfältigen Möglichkeiten profitieren, die unsere Provinz zu bieten hat.

Für Senioren, ihre Familien und Freunde bedeutet diese Vision von Fairness, dass die Menschen die Wahl haben, gesund und unabhängig in ihren Gemeinschaften und in Bezug auf die Arten von Dienstleistungen und Fürsorge zu bleiben, die die Provinz anbietet. Es bedeutet, dass wir als Gesellschaft ihre Führung suchen und ihre Weisheit respektieren werden. Es bedeutet, dass alle von uns, die gerade unseren Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln, Geschwistern, Freunden und Nachbarn helfen, wenn sie älter werden, sich unterstützt fühlen werden, und zuversichtlich sind, dass auch wir, wenn wir älter werden auch Unterstützung erhalten.

Unsere Senioren haben uns erezogen, gelehrt und ihr Bestes für unsere Provinz getan. Im Gegenzug werden wir unser Bestes tun, um sicherzustellen, dass Ontario weiterhin der beste Ort ist, um für jeden in jedem Alter zu leben.
Kathleen Wynne
Premier von Ontario

Zum Aktionsplan:[url]https://files.ontario.ca/ontarios_seniors_strategy_2017.pdf[/url]

Link: Ontaria: Landscapes of ageing - call for abstracts
Quelle: IFA