Diskriminierung melden
Suchen:

Handstreich im Bundestag: Abgeordnete hebeln Bürgerrecht aus

Nordhausen: 2011 Foto: H.S.

16.03.2014

Es entsprach dem Willen der Bundestagsabgeordenten, und zwar vdem Willen der Bundestagsaageordenten aller im Bundestag vertretenen Parteien, dass die Öffentlichkeit davon ausgeschlossen wurde, Einsicht in die Akten des Bundesrechnungshofs nehmen zu dürfen.

Die Damen und Herren Mandatsträger wollten das nicht. Basta. Die Uhren zeigten 25 Minuten nach Mitternacht an. Nur noch einige wenige der bestens alimentierten Abgeordneten waren im Plenarsaal anwesend, als dieses Bürgerrecht ohne jede Gegenstimmme oder Enthaltung ausgehebelt wurde.

Link: Abgordnetenwatch
Quelle: Abgeordnetenwatch

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Sonstiges:
19.02.2018: DER WILLE ZUM KRIEG
15.02.2018: Alter und Digitalisierung
13.02.2018: NAHLES: Parteifunktionärin par excellence

Alle Artikel zum Thema Sonstiges