Diskriminierung melden
Suchen:

Jobcenter veranlasst Umsatzsteuer-Sonderprüfung

21.01.2013 - von S.D.

Wir meine Frau und ich, sind ein Paar das als GbR ein kleines Versandgeschäft seit zwei Jahren betreibt. Was mich betrifft, ich bin 53 Jahre und wir brauchen leider noch aufstockende Hartz4 Leistungen. Geschäftlich geht es (langsam) voran.

Gegründet haben wir aus der bekannten Situation - Ältere bekommen keine Jobs mehr.

Dem JobCenter ist was wir tun nicht recht, man versucht dort, uns per Eingliederungsvereinbarung zur Aufgabe des Geschäfts zu bewegen. Alternativen werden jedoch nicht eröffnet. Da wir standhaft an unserem Geschäft festhalten, drohte man uns mit dem Entzug der Leistungen. Wir wissen uns gut zu verteidigen - aber es ist unnötig nervig.

Jetzt, wohl als anscheinend letztes Mittel hat man sich seitens des Jobcenters das Finanzamt an die Seite geholt und lässt eine völlig überflüssige "Umsatzsteuer Sonderprüfung" auf uns los, die, wie wir exakt wissen, vom JobCenter Uelzen angetriggert wurde.

Das JobCenter versucht uns also in die Passivität zu drängen und uns unser Nebeneinkommen zu nehmen.

Link: Jobcenter Hamburg: Spezialvermittler für 50+…
Quelle: Mail an die Redaktion