Diskriminierung melden
Suchen:

München: Aufstieg Chinas + die Krise des neoliberalen Kapitalismus

11.10.2019

Konferenz des isw München am 11.und 12.10.2019. Mit Vorträgen und anschließender Podiumsdiskussion mit folgenden Gästen: Ding Xiaoqin, Ingar Solty, Werner Rügemer, Walter Baier (transform! Europe), Conrad Schuhler.

Angesichts der Zuspitzung des Handelskriegs zwischen USA und China erlangt die Thematik dieser Konferenz eine besondere Aktualität.

Am Freitagabend 11.10.2019 starten wir mit Werner Rügemer:
Neuverteilung der ökonomischen Gewichte und Macht im Weltsystem

Am Samstag, 12.11.2019 folgen drei Themenblöcke und eine Podiumsdiskussion.
Ding Xiaoqin:
Die sozio-ökonomische Perspektive Chinas: Sozialistische Marktwirtschaft – Staatskapitalismus – Mischsystem – neoliberale Konvergenz?

Wolfgang Müller:
US-Wirtschaftskrieg – EU-Ambivalenz

Ingar Solty:
Die organische Krise des Kapitalismus und die Zukunft der Linken

Anschließende Podiumsdiskussion:
Die Chancen für eine fortschrittliche Alternative in der Weltpolitik

Teilnehmer: Ding Xiaoqin, Ingar Solty, Werner Rügemer, Walter Baier (transform! Europe), Conrad Schuhler

Uhrzeit:
Freitag 11. Oktober 2019, Beginn 19:00 Uhr
Samstag 12. Oktober 2019, 10:00 – 17:30 Uhr (ca.)
Ort:
Anton-Fingerle-Zentrum, Mensa, Schlierseestraße 47, 81539 München
isw München in Kooperation mit transform! Europe. Link

Quelle: isw München

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
23.08.2019: Pläne des 1.FC Köln: Frist für Einwendungen läuft
24.08.2019: Dresden: Wir sind unteilbar! Demo gegen rechts
24.08.2019: Niederzier: MONTE SOPHIA Landschaftslauf

Alle Artikel zum Thema Termine