Diskriminierung melden
Suchen:

Inflation: Erzeugerpreise im Februar 22 mehr als 1/4 höher als letzten Februar

Foto: H.S.

21.03.2022 - von Destatis

"Auf Deutschlands Verbraucher rollt eine Inflationswelle zu, wie es sie seit Jahrzehnten nicht gegeben hat. Darauf deutet die Entwicklung der Erzeugerpreise hin, die das Statistische Bundesamt jetzt ausgewertet hat", schreibt die WELT am 22.3.22. Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Februar 2022 um 25,9 % höher als im Februar 2021. Gegenüber dem Vormonat Januar stiegen die gewerblichen Erzeugerpreise um 1,4 %. Die aktuellen Preisentwicklungen im Zusammenhang mit dem Angriff Russlands auf die Ukraine sind in den Ergebnissen noch nicht enthalten, da die Erhebung der gewerblichen Erzeugerpreise zum Stichtag 15. Februar 2022 erfolgt ist.

Hauptverantwortlich für den Anstieg der gewerblichen Erzeugerpreise im Vorjahresvergleich ist weiterhin die Preisentwicklung bei Energie.

Die Energiepreise waren im Februar 2022 im Durchschnitt 68,0 % höher als im Vorjahresmonat. Gegenüber Januar 2022 stiegen diese Preise um 2,2 %. Den höchsten Einfluss auf die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr bei Energie hatte Erdgas in der Verteilung mit einem Plus gegenüber Februar 2021 von 125,4 %.

Ohne Berücksichtigung von Energie waren die Erzeugerpreise 12,4 % höher als im Februar 2021 (+0,9 % gegenüber Januar 2022).
Link

Quelle: Destatis, WELT