Diskriminierung melden
Suchen:

Open Call: Bewerbung für den Hackathon

03.08.2021

Bewerben Sie sich bei Black Swan für das Spiel "The Communes" in den KW Institute for Contemporary Art. Live in den KW werden 32 Teilnehmer*innen die Verteilung von realen Ressourcen testen, indem sie in einem 36-Stunden-Hackathon Wirtschaftsmodelle und Organisationsformen durchspielen.

Die reale Ressourcen, die von Black Swans Silent Stakeholdern zugesagt wurden, beinhalten: Mikrozuschüsse für künstlerische Forschung & Entwicklung durch externe Parteien, Ausstellungsräume und technische Unterstützung, Residenzräume außerhalb Berlins für bis zu zwölf Personen, Studio- und Proberäume, Beratung durch Experten am Tag des Hackathons, Features auf digitalen Veranstaltungs- und Ausstellungsplattformen, Schreibtischplätze für drei Monate, eine digitale Residenz, Liquidität für NFT-Prägung und eine NFT-Ausstellung und Verkauf.

Black Swan: The Communes wäre ohne die folgenden Silent Stakeholder nicht möglich: Light Art Space, 221A, Callie’s, Curve Labs, Ed Fornieles Studio, Folia, Jaya Klara Brekke, Benjamin Bratton, Kei Kreutler, Kunstverein München, New Models, Ben Vickers, Ruth Catlow, Trust, und KW Institute for Contemporary Art.

Hackathon
Black Swan: The Communes
27.–29. August 21

Bewerben: Link


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
27.07.2021: Düssseldorf: Antifaschistischer Themenabend - Die „Identitäre Bewegung“
28.07.2021: Abschiebe Alarm
13.08.2021: Madrid: Zapatistas im Sommer auf Europa-Tour

Alle Artikel zum Thema Termine