Diskriminierung melden
Suchen:

Standard-Gesundheitsversicherung in Holland

Niederlande - 07.10.2005 - von Hanne Schweitzer

Ab Januar 2006 wird es in Holland zumindest offiziell keine Privat- und keine KassenpatientInnen mehr geben. Es gilt die Pflichtversicherung für alle BürgerInnen. Die neue Standardversicherung kostet 1.100 Euro im Jahr, also 91,75 pro Monat und zwar unabhängig davon, wie alt jemand ist, welches Geschlecht er/sie hat, und wie gesund, bzw. krank jemand ist.
Der Beitrag der Arbeitgeber an der Standardversicherung beträgt 6,5 Prozent des Bruttogehalts.

Die Standardversicherung bietet die Grundleistungen der Gesetzlichen Versicherung, Zusatzleistungen müssen privat versichert werden.

In den nächsten Monaten werben rund 30 Versicherungsgesellschaften, deren Eigenkapitalausstattung gleich sein muss, um Kunden. Diese können zwischen Kostenrückerstattung und direkter Kostenübernahme wählen.

Quelle: FAZ, 7.9.05