Diskriminierung melden
Suchen:

Berlin: Protest gegen die Polizeigesetze

13.10.2018

Der Protest gegen die Polizeigesetze hat in diesem Jahr bereits Zehntausende auf die Straße getrieben: 25.000 in Düsseldorf, 15.000 in Hannover, 70.000 und nochmal 40.000 in München – und das ist nur der Anfang. Wir holen die Bewegung nach Berlin und demonstrieren gegen die
gefährlichen Verschärfungen mit dem Demoblock: FREIHEIT STATT ANGST – STOPPT DIE POLIZEIGESETZE! WERDET TEIL DES PROTESTS!
Sei mit dabei und verteidige lautstark und bunt unsere Freiheit!
Gemeinsam zeigen wir der Union und Ihren Koalitionspartnern, dass wir keine Angstpolitik wollen. Wir akzeptieren keine ausufernde Überwachung
mit Staatstrojanern und Videokameras, keine Fußfesseln und Schleierfahndung und schon gar keine Prognosejustiz.

„FREIHEIT STATT ANGST“ UND #UNTEILBAR
Samstag, 13. Oktober 2018
Treffpunkt: Alexanderstraße / Ecke Karl-Liebknecht-Straße
Auftaktkundgebung: 12 Uhr
Start Demozug: 13 Uhr
Berlin, Alexanderplatz
https://freiheitstattangst.de/ [1]
#NoPolG #FsA18
https://www.unteilbar.org/ [2]
#unteilbar

PROTEST, REDEN, MUSIK & PROGRAMM
Wir treffen uns in der Alexanderstraße, auf der Nordseite. Es wird
einen riesigen Demozug geben und ein fantastisches Bühnenprogramm [3].
Auf dem Alexanderplatz wird es einen Digitalcourage-Infostand geben.

ANREISEN SIND ORGANISIERT – EINFACH EINSTEIGEN!
Aus vielen Städten fahren Busse zur Demo – vielleicht auch in deiner
Nähe! Informiere dich hier:
Link[4]

Verteidigen wir am Samstag in Berlin gemeinsam unsere Grundrechte! Wir freuen uns auf Dich.

Mit besten Grüßen aus Bielefeld Kerstin Demuth und das Team von DIGITALCOURAGE E.V.
Marktstraße 18
33602 Bielefeld
Deutschland


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
12.12.2018: Bonn: Zukunft der Demokratie
13.12.2018: Marburg, Hannover, Göttingen, Dresden, Berlin: Moria 35
14.12.2018: Weimar: Das große Weihnachtsliedersingen

Alle Artikel zum Thema Termine