Diskriminierung melden
Suchen:

Koblenz: Wozu Demokratie????????

14.06.2018

Gibt es einen Kapitalismus, mit dem man durch das 21. Jahrhundert kommt? Vortrag mit Harald Welzer am 14.06.2018 um 20:00 Uhr im Gewölbesaal des Alten Kaufhauses Koblenz. Eintritt: frei. Voranmeldung unter info@isso.de
Begrüßung & Einführung – Dr. Angela Kaiser-Lahme (Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Landesmuseum Koblenz) & Martin Görlitz
(ISSO-Institut / Martin-Görlitz-Stiftung)

Eine Kooperationsveranstaltung des Landesmuseums Koblenz mit dem ISSO-Institut der Martin-Görlitz-Stiftung. Harald Welzer ist Soziologe,
Autor, Universitätsprofessor und Gründer der Stiftung Futurzwei. Die gemeinnützige Stiftung sammelt positive Gegenbeispiele zur
kapitalistischen Wirtschafts- und Lebensform und will Visionen von gerechteren und glücklicheren Lebensstilen sichtbar machen. Besonders bekannt wurde Harald Welzer durch sein letztes Buch „Selbst Denken – Eine Anleitung zum Widerstand““. Der Kapitalismus, sagt er darin, wird das einundzwanzigste Jahrhundert nicht überstehen. Besser gesagt: Nur ein kleiner Teil von uns wird den Kapitalismus überstehen – der am besten mit ihm paktiert. Denn wenn eine expansive Wirtschaftsform auf begrenzte Ressourcen trifft, ist der Konflikt programmiert.
„Ein kluger Kopf und außerdem eine Art Popstar der Branche“ (Süddeutsche Zeitung)
------------------------------------------------------------------------------------------
Teilweise wurde nachfolgender Text schon einmal an Einige versandt:

Wozu dient Demokratie? Und wie ist unsere Demokratie historisch entstanden? Was haben Religion, Wirtschaft, Kultur und Medien mit Demokratie zu tun? Mit diesen und anderen Fragen befassen sich die Koblenzer Wochen der Demokratie, die vom 25. Mai bis zum 15. Juni 2018 unter der Schirmherrschaft der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer stattfinden. Mehr als 20 Akteure und Initiativen aus unserer Region gestalten ein vielfältiges Programm zu dem Thema „Wozu Demokratie?“.

So können Sie sich direkt an der aktuellen Diskussion über eine demokratische Kultur in Deutschland beteiligen – bei Workshops und Podiumsdiskussionen, Lesungen, Filmvorführungen und Ausstellungen.

Link


Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
25.06.2018: Berlin: Altes Eisen klaut nicht, es organisiert!
29.06.2018: Königswinter: Besteuerung der Alterseinkünfte
30.06.2018: The Power of Arts: Bewerbungsschluß 30.6.2018

Alle Artikel zum Thema Termine