Diskriminierung melden
Suchen:

IT: Politik + Justiz merken nicht, dass sie im Kochtopf sitzen

Foto: H.S.

25.10.2017

Die IT-Expertin und Juristin Yvonne Hofstetter (entwickelt selbst in ihrem Unternehmen mit künstlicher Intelligenz (KI), und brachte es in ihrem hörenswerten Vortrag zur Eröffnung der Hanna Arendt-Tage in Hannover unlängst so auf den Punkt:

- Die derzeit allseits geforderte "Digitalisierung" - ist eine wirtschaftliche Übernahme Europas durch us-amerikanische (und asiatische) IT-Großkonzerne

- ihre Geräte und Software spiegeln den Umgang mit den "dortigen Grundrechten" wider

- die "dortigen Grundrechte" stehen im krassen Gegensatz zu den europäischen Grundwerten d.h. die Hersteller begehen mit ihren Geräten immanent und permanent Grundrechtsverletzungen nach europäischem Recht!

Der Verkauf dieser grundrechtsverletzenden Technik wurde NICHT zuvor politisch und öffentlich diskutiert, sondern durch die Marktmacht der Globalplayer aus wirtschaftlichen Gründen einfach durchgesetzt.

Politik und auch Justiz schauen der Entwicklung zu und merken nicht, wie sie "im Kochtopf sitzen, während das Wasser langsam erwärmt wird!"

Livestream der Eröffnung der Hannah-Arendt-Tage: "Wissen - Macht -Meinung: Wie demokratisch wird das digitale Jahrhundert?"
You Tube: Link
Heise: [bLink[/b]

Link: Digitalisierung der Gesundheitsversorgung: EU will Ihre Meinung wissen

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Sonstiges:
19.02.2018: DER WILLE ZUM KRIEG
15.02.2018: Alter und Digitalisierung
13.02.2018: NAHLES: Parteifunktionärin par excellence

Alle Artikel zum Thema Sonstiges