Diskriminierung melden
Suchen:

Wie sich der Staat 21 Milliarden von RentnerInnen verschaffte

Foto: H.S.

16.10.2017 - von R.+ M.

Sie finden hier eine Übersicht über die einzelnen Etappen des staatlich organisierten Betrugs, mit dem die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland ca. 6 Millionen RentnerInnen um geschätzte 21 Milliarden Euro (Stand Ende 2016) geprellt haben und dabei aktiv zum Abbau von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit beigetragen haben.

Diese Übersicht ist aus der Begründung einer Verfassungsbeschwerde entstanden. Sie stellt eine gestraffte Darstellung der wesentlichen Abläufe und Gegebenheiten dar. Die in den Texten enthaltenen Beweisreferenzen wurden absichtlich beibehalten, die gesamte Verfassungsbeschwerde inklusive aller beweisenden Dokumente umfasst mehr als 1.000 Seiten.

Um Ihnen die Beweise, die Brisanz und auch die Peinlichkeit des ganzen Vorgangs zu verdeutlichen, haben wir in der Übersicht den Text an 3 Stellen gelb markiert. Zu diesen Punkten finden Sie die beweisenden Dokumente unter 2./3./4.

1. Übersicht: Link

2. Schreiben VdAK_AEV an den GDV (mit Anmerkungen): Link

3. Schreiben von Kirchof an Binding (SPD) zum Stand der Verfassungsbeschwerden Direktversicherungen: Link

4. Replik des Dr. R. an Kirchhof BVerfG wg. Nichtannahme Verfassungsbeschwerde und Pressemitteilung Link

Quelle: Mail an die Redaktion

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Direktversicherung:
02.10.2017: Direktversicherung und Jamaika-Koalition
26.09.2017: Direktversicherung und Wahlergebnis
06.09.2017: Direktversicherung: Bundesminister - Wir stehen zur Beitragspflicht

Alle Artikel zum Thema Direktversicherung