Diskriminierung melden
Suchen:

Die große Rentenlüge: BUCHTIPP

Hamburg, Foto: H.S.

09.10.2017

Eine gute Rente für alle ist machbar – gerecht und bezahlbar! Rund die Hälfte der heute Erwerbstätigen ist im Alter akut von Altersarmut bedroht. Das ist die unmittelbare Folge eines politisch gewollten Zerstörungsprozesses, sagen die Bestseller-Autoren Holger Balodis und Dagmar Hühne. In ihrem neuen Buch „Die große Rentenlüge“ fordern sie einen radikalen Kurswechsel in der Altersversorgung und deutlich mehr Geld für alle Rentner. Und sie zeigen auch, wie es geht: Weg mit der Riester-Rente und dem Popanz des Drei-Säulen-Modells. Statt die Finanzwirtschaft zu subventionieren, muss sich Altersvorsorge auf den Kern konzentrieren: die gesetzliche Rente. Die ist sicher, krisenfest und preiswert. Und sie kann deutlich höher ausfallen, wenn endlich alle einzahlen – auch Politiker, Beamte und Topmanager.

Das Buch von Holger Balodis + Dagmar Hühne "Die große Rentenlüge – Warum eine gute + bezahlbare Alterssicherung für alle möglich ist", ist im August 2017 im Westend-Verlag erschienen und kostet 18,- Euro.

-----
Egal wer an der Regierung ist , das ist alles nur Hinhaltetaktik, die werden uns keinen Cent zrückgeben. Das ist doch leicht ergaunerte Kohle und die Gerichte haben auch gesagt, das das alles rechtens ist. .Ich glaube keinem mehr da oben !!

Link: Wie Rentenversicherung ruiniert wurde
Quelle: Westend Verlag

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Sonstiges:
19.02.2018: DER WILLE ZUM KRIEG
15.02.2018: Alter und Digitalisierung
13.02.2018: NAHLES: Parteifunktionärin par excellence

Alle Artikel zum Thema Sonstiges