Diskriminierung melden
Suchen:

Stuttgart: Demo gegen Rentenpolitik der SPD

17.07.2017

Am Montag, den 17. Juli 2017, stellt sich Martin Schulz in der Stuttgarter Liederhalle den Fragen der Leserinnen und Leser der Stuttgarter Zeitung (StZ). Die Zeitung hat vorgesehen, das Podiumsgespräch mit Martin Schulz am Montag, 17. Juli als Livestream zu übertragen. Der Link wird am Montag auf der Internetseite hLinkveröffentlicht.

Das Bündnis für Rentenbeitragszahler und Rentner (BRR e.V.) nimmt den Auftritt des SPD-Kanzlerkandidaten in Stuttgart zum Anlass, um gegen die von der SPD in ihrem Wahlprogramm über das Ende der GroKo hinaus festgeschriebenen AGENDA-Positionen zur Rente zu demonstrieren. Kommende Generationen werden sich als Folge dieser unsozialen Politik mit Armutsrenten abfinden müssen. "Mehr Zeit für Gerechtigkeit!", der Wahlkampfslogan, mit dem die SPD bei der Bundestagwahl im September punkten will, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Wählertäuschung für Jüngere.

Demonstrieren Sie mit den Mitgliedern des BRR e.V. für eine solidarische Bürgerversicherung nach dem Vorbild von Österreich oder der Schweiz. Zeigen Sie der SPD mit ihren Armutsrentenkonzepten die rote Karte (siehe Anlage Karte-IgA.pdf). Andere Organisationen, die sich der Demo anschließen wollen, sind willkommen.

Wann? 17. Juli 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr

Wo? Vor der Liederhalle in 70174 Stuttgart, Berlinerplatz 1-3

Mehr Informationen finden Sie auf unserem Blog unter der Terminankündigung für die Demo. Dort können Sie sich auch für die Demo anmelden, wodurch Sie uns Planung und Organisation der Demo sehr erleichtern.

Quelle: IGA, Initiative gegen Altersarmut

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Termine:
25.06.2018: Berlin: Altes Eisen klaut nicht, es organisiert!
27.06.2018: Köln: Selbstverteidigung im Alter
29.06.2018: Königswinter: Besteuerung der Alterseinkünfte

Alle Artikel zum Thema Termine