Diskriminierung melden
Suchen:

Wahlprüfsteine zur NRW-Wahl 2017: Netzwerk Diskriminierungsschutz in NRW

Wittenberg, 2011 Foto: H.S.

09.05.2017 - von Bündnis Diskriminierungsschutz in NRW

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl 2017- des Netzwerks Diskriminierungsschutz in NRW - Antworten der Parteien
Das Netzwerk gegen Diskriminierung ADBS für NRW hat die Politik gefragt, wie sie den Diskriminierungsschutz in Nordrhein-Westfalen etablieren wollen. Gibt es bei den Parteien für Nordrhein-Westfalen nachhaltige Konzepte, um von Diskriminierung Betroffene zu unterstützen? Was steht auf der politischen Agenda, um eine Kultur der Gleichbehandlung im Land zu fördern?

Zu diesem Zweck haben wir den demokratischen Landesparteien Wahlprüfsteine zu den Themenfeldern
Diskriminierungsschutz ÖPNV / Mobilität
Diskriminierungsschutz im Wohnbereich- Wohnen, Leben im Quartier für Menschen mit Behinderung
Diskriminierung und Ungleichbehandlung von Neuzuwandern und Neuzuwanderinnen aus Südosteuropa
Diskriminierungsschutz in der Schule
Diskriminierungsschutz bei Polizeibehörden
vorgelegt.

Geantwortet haben Bündnis 90/Die Grünen, CDU, Die Linke, FDP und SPD.
Unsere Wahlprüfsteine mit der Synopse der Antworten und unserer Bewertung finden Sie hier: Klick

Die Antworten der Parteien zu den Themenfeldern gegenübergestellt:
Diskriminierungsschutz ÖPNV / Mobilität: klick
Diskriminierungsschutz im Wohnbereich- Wohnen, Leben im Quartier für Menschen mit Behinderung: klick
Diskriminierung und Ungleichbehandlung von Neuzuwandern und Neuzuwanderinnen aus Südosteuropa: klick
Diskriminierungsschutz in der Schule: klick
Diskriminierungsschutz bei Polizeibehörden: klick

Die Antwortschreiben der Parteien:
Bündnis 90/Die Grünen: klick
CDU: klick
Die Linke: klick
FDP: klick
SPD: klick

MAN HAT JA SONST NICHTS ZU TUN! Doch das noch:
Mitgliedsorganisationen des Netzwerkes:
AntiDiskriminierungsBüro (ADB) Köln, Öffentlichkeit gegen Gewalt (ÖgG)
Antidiskriminierungsbüro Siegen VAKS e.V.
Antidiskriminierungsbüro Rhein-Ruhr e.V.
Antidiskriminierungsstelle, Stabsstelle Integration /Kommunales Integrationszentrum, Bundesstadt Bonn
Anti-Rassismus Informations-Centrum, ARIC-NRW e.V.
Antirassismus-Telefon Essen/ Interkulturelles Solidaritätszentrum
Beschwerdestelle für Opfer von Diskriminierung, Stadt Bielefeld
Bochumer Forum für Antirassismus und Kultur BoFo e.V.
Frauen lernen gemeinsam Bonn e.V.
Gleichbehandlungsbüro Pädagogisches Zentrum e.V. Aachen
Integrationsagentur Herten, Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen
Integrationsagentur Krefeld, Diakonisches Werk Krefeld-Viersen
Integrationsagentur Viersen, Diakonisches Werk Krefeld-Viersen
Integrationsagentur Werdohl /Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg
Integrationsagentur, Diakonisches Werk RWL Düsseldorf
LAG Mädchenarbeit NRW
Landesmodellprojekt HoMigra RUBICON
Planerladen e.V., Dortmund
Projekt Nicht in meinem Namen! Gemeinsam gegen Diskriminierung, antimuslimischen Rassismus und den Missbrauch von Religion, AWO Aqua Solingen
„Rund um die Zietenstraße“ e.V. Solingen
Verband binationaler Familien und Partnerschaften iaf e.V. Landesgeschäftsstelle NRW

Quelle: PM 2.5.2017

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Sonstiges:
20.05.2017: RABFAK
11.05.2017: NRW-Wahl: Wahlomat stellt die falschen Fragen
02.05.2017: Leitkultur? Für wen???

Alle Artikel zum Thema Sonstiges