Diskriminierung melden
Suchen:

Graue Panther mit neuem Vorstand

Meiningen, 2015 Foto: H.S.

02.10.2015 - von Erika Lohe-Saul

Nachdem der Senioren Schutz Bund Graue Panther insgesamt im Mai dieses Jahres sein 40jähriges Jubiläum in vielen örtlichen Vereinen feierte, trafen sich am 13. September 2015, in Wuppertal die Mitglieder des SSB Wuppertal 2000 e.V. um einen neuen Vorstand zu wählen. Dabei wurde ein richtiger Generationenwechsel gemacht und junge dynamische Kraft mit alter Grauer Panther gemischt.

Zum Vorsitzenden wurde Sascha Stinder, 43 Jahre alt, gewählt. Herr Stinder ist seit circa 2002 in der Generationen Bewegung aktiv und hat Frau Trude auf vielen Reisen und Aktionen in seinen ersten aktiven Jahren begleitet. „Das war eine
Schule, der ich nur dankbar sein kann“, schwärmte er in seiner Vorstellung von der vergangenen glanzvollen Zeit der Grauen Panther in Wuppertal. Und genau zu diesem Glanz will er wieder beitragen. Zum neuen ersten Stellvertreter wurde Enrico
Beckmann, gerade mal 21 Jahre jung, gewählt.

Insgesamt soll der Schwerpunkt des Wiederaufbaues auf den alten Grundzielen der Generationen Bewegung Graue Panther liegen, die Herr Stinder jahrelang als ehemaliger Mitarbeiter der Generationen Bewegung kennen und schätzen gelernt hat.

Für die nächsten Wochen sind umfangreiche Werbeaktionen geplant. Aber genauso wichtig ist es, die alten Freunde wieder zurück zu gewinnen. Das Motto der Grauen Panther bleibt wie es schon immer war: „ GEMEINSAM sind WIR STARK“ und JUNG und ALT gemeinsam können was bewirken, sich helfen und voneinander profitieren.

„Graue Panther“ Senioren-Schutz-Bund Wuppertal 2000 e.V.
Der neue Vorsitzender, Herr Stinder, ist erreichbar über: saschastinder@gmail.com

Link: Trude Unruh wird 90 - Ehrung und biografische Daten
Quelle: PM vom 15.9.2015