Diskriminierung melden
Suchen:

Zwangsgebühren, aber keine Sendungen für Ältere

Lissabon, 2013 FOto: H.S.

18.06.2015 - von S.R.

Als eine Altersdiskriminierung empfinde ich, was der Öffentlich Rechtliche-Rundfunk macht. Unsere Sendungen wie Andy Borg, Marianne und Michael, Hansi Hinterseher, Deutsche Hit Parade etc. werden einfach abgesetzt mit dem Bemerken: "wir wollen mehr TV für Jüngere". Da habe ich mir gesagt, jetzt zahle ich auch keine GEZ-Gebühr mehr, da sie ohnehin illegal ist. Warum sollen Alte zahlen, wenn ihre Sendungen ersatzlos gestrichen werden? Daß die GEZ-Gebühren illegal sind, zeigt folgender Link:
Link

--------
In einem Gutachten, das von Sympathiesanten der Internetseite .zwangsbeitrag.info in Auftrag gegeben wurde, wird die Abschaffung des Zwangsgebühr gefordert. Die Öffentlich-Rechtlichen gäben 3/4 "ihres" Geldes für Sendungen aus, die von privaten Sendern genauso gut gemacht werden könnten. Die Autoren verweisen auf Neuseeland. Dort finanzieren sich die ÖR aus Werbung. Öffentlicher Rundfunk in Deutschland ist der teuerste der Welt!
Link

Link: Rundfunkzwangsabgabe: Kläger verlieren beim OVG Münster…
Quelle: Mail an die Redaktion