Diskriminierung melden
Suchen:

80 jährige Senatorin legt sich mit CIA an

13.03.2014 - von Hanne Schweitzer

Dianne Feinstein ist Senatorin der demokratischen Partei im Bundesstaat Kalifornien und als solche sitzt sie auch im Senat in Washington. Die 80jährige Senatorin hat dort eine bemerkenswerte Rede gehalten. Sie beschuldigte die CIA, massiv gegen die Verfassung der Vereinigten Staaten verstoßen zu haben.

Die CIA, so der Vorwurf von Feinstein, habe die Unterlagen über Foltermethoden wie Waterboarding von den Rechnern gelöscht, ebenso die Unterlagen über das Verschleppen von Terrorverdächtigen in Gefängnisse nach Osteuropa. Die CIA habe ausserdem den Rechner der SenatorInnen überwacht, deren Aufgabe es ist, die Geheimdienste zu kontrollieren. Feinstein ist eine von ihnen. Sie sitzt im Ausschuss für Auslandsaufklärung. Dessen Aufgabe ist es, die Geheimdienste zu kontrollieren.

Haben wir auch so eine taffe 80jährige Politikerin?

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=6353
Quelle: Bonner Rundschau,13.3.2014