Diskriminierung melden
Suchen:

Schweigen: Absturz der MH-17 über der Ostukraine

Köln, 2013 Foto: H.S.

29.08.2014 - von L.S.

Um das Streit-Thema Absturz der MH-17 über der Ostukraine ist es sonderbar still geworden. Man hat den Eindruck, als hätten die Parteien - USA-NATO-EU-Kiew vs. Russland-Donbass - vorübergehend ihr argumentatives Pulver verschossen und sammelten neue Munition für die nächsten Vorstöße im Rahmen ihrer jeweiligen psychologischen Kriegsführung. Sie werden spätestens dann wieder loslegen, wenn im September der Bericht der internationalen Inspektorengruppe öffentlich wird. In die gegenwärtige Pause hinein bietet nun der vormalige Richter am bayerischen Verwaltungsgerichtshof, Peter Vonnahme, einen Blick auf das von den Politikern und den ihnen verbundenen journalistischen Institutionen vorübergehend freigegebene publizistische Schlachtfeld.
Bemerkenswert sind nicht nur einige der Schlüsse, zu denen er gelangt. Von besonderem Gewicht ist vielmehr, dass sie ein ehedem hoher Richter zieht, also eine klassische Stütze der - bürgerlichen - Gesellschaft. Den ganzen Artikel finden Sie auf der Webseite Seniora.org unter:
http://www.seniora.org/krieg-frieden/ukraine

Der niederländische Untersuchungsbericht über den Absturz von MH17 wurde angeblich Malaysia übermittelt. Artikel von Florian Rötzer auf Telepolis:
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42537/1.html

[b]Kriegspropaganda im deutschen Blätterwald. Artikel von von Stefan Korinth[/b] auf telepolis:
"Jetzt sind deutsche Kampfflugzeuge im Baltikum stationiert, deutsche Kriegsschiffe in der Ostsee und im Schwarzen Meer; das US-Militär ist ohnehin überall an den Grenzen Russlands massiv vertreten und die NATO schleicht sich schon seit Jahren nach Osten.
Zugleich fordern die Westmächte Russland auf, seine Soldaten aus den eigenen Grenzbereichen zurückzuziehen. Präsident Obama und Bundeskanzlerin Merkel drohen dem „Russenherrscher“ Putin, den sie als Verursacher der Krise bezeichnen, mit immer weiteren Sanktionen. Welch eine bodenlose Verlogenheit und Lumperei!"
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42557/2.html

Die Ukraine-USA-EU-Russland-Krise, von Wolfgang Bittner bei Hintergrund:[/b]
http://www.hintergrund.de/201405283110/politik/welt/die-ukraine-usa-eu-russland-krise.html

Sanktionen in einer globalisierten Welt - Die Folgen von Im- und Exportbeschränkungen in Russland und der EU von Christoph Jehlen auf telepolis am 29.08.2014.
"Die EU verhängte im März und im August Exportsanktionen gegen Russland - und Russland konterte mit Importsanktionen. Beide Sanktionsbündel be- oder verhindern die Lieferung von Waren aus westlichen Staaten nach Russland. Frontal getroffen werden von beiden Sanktionen vorwiegend westliche Mittelständler mit traditionellen Handelsverbindungen nach Russland, die für ihre spezialisierten Produkte kurzfristig keine anderen Absatzmöglichkeiten finden können, sowie Agrarfirmen, die erntefrische Ware nicht nach Russland liefern können.
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42647/1.html

"Putin lobt "neurussische Volkswehren"... und der Westen überlegt. Reaktionen auf die neue Lage in der Ukraine von
Thomas Pany am 29.08.2014 bei telepolis
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42645/1.html

Zwischenbericht bringt keine Klarheit
Der niederländische "Untersuchungsrat für Sicherheit" (Onderzoeksraad voor Veiligheid) Aus welchem Grund das malayische Flugzeug MH17 abgestürzt ist, sagt der Bericht nicht. Auch nicht, durch wen. Im Sommer 2015 sollen die weiteren Untersuchungen abgeschlossen sein und ein Abschlussbericht vorliegen.

Link: 1. Weltkrieg: Soeben ist ein Erlass des Kaisers ergangen
Quelle: Mail an die Redaktion