Diskriminierung melden
Suchen:

Köln: Merkels Sechzigster. Willkommen bei den alten Schachteln!

Berlin, 2012 Foto: H.S

17.07.2014 - von H.S.

Merkels Sechzigster: Link
Die Kanzlerin wurde am 17.7.2014 sechzig Jahre alt. Deshalb fand sie schon am Vortag Aufnahme in den Club der alten Schachteln. Vor dem Kölner Dom wurde ihr aus diesem Anlass die alte Schachtelkette umgehängt und eine alte Schachtel auf den Kopf gesetzt.

Bei den alten Schachteln, die das Spektakel veranstaltet haben, handelt es sich um Frauen aus Köln und Umgebung. Sie sind nicht annähernd so privilegiert, wie es die Kanzlerin ist, die zwar die Richtlinien der Politik bestimmt, aber nur äußerst wenig für ihre Altersgenossinnen übrig hat. Um ihrer Unzufriedenheit mit der seit Jahren praktizierten Politik in diesem Land Ausdruck zu geben, haben die alten Schachteln Transparente gemalt. Die Kanzlerin bekommt sie zu sehen, während sie auf einem schwarz-rotgoldenen Regiestuhl sitzt, der zusätzlich noch mit einer Fahne drapiert ist.

Auf den Transparenten (die an frisch geschnittenen Bambusstöcken festgetackert wurden), steht zu lesen:
„Abrüstung statt Waffen für die Welt!“
„Gerechter Lohn verhindert Altersarmut!“
„Rentenerhöhung statt Bankenrettung!“
„Altenpflege darf kein Alptraum sein!“

Merkels Sechzigster: Willkommen bei den alten Schachteln!
Mittwoch, 16.Juli 2014
Köln - Domplatte
Domportal West, Stufen an der Kreuzblume.
16.45 Uhr

Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung