Diskriminierung melden
Suchen:

Pflegende verweigert Tochter den Kontakt zur Mutter

Berlin, 2013 Foto: H.S.

20.03.2014 - von B.B.

Ich wohne in australien, wohin meine mutter zwei mal zu besuch kam, aber wegen der sprachbarriere hat sie sich vor 12 jahren fuer die pflege in der familie ihrer nichte entschieden. ich besuche regelmaessig meine Mutter (93), zusammen mit den beiden Enkelsoehnen. Soweit war die Pflege sehr gut. Aber ploetzlich seit Januar will die nichte nicht mehr, dass wir sie besuchen, wegen ihres Gesundheitszustandes. Sie ist noch mobil mit rollator und kann normal im Auto transportiert werden. Teilweise ist sie stuhlinkontinent, was mir nichts ausmacht, ich habe sie schonmal trockengelegt. Sie ist geistig normal, etwas vergesslich erinnert sich aber, wenn man ihr Zeit gibt.

In mehreren Telefonaten bekundete sie ausdruecklich den Wunsch uns wiederzusehen, was Vorhaltungen seitens der nichte zur Folge hatte. Sie wurde von der nichte unter druck gesetzt, hatte zweimal atemnot, die aerztlich behandelt werden musste. Nach Telefongespraechen mit mir wurde sie regelrecht verhoert und nachdem die nichte sagte, sie kaeme gegen den Wunsch uns zu sehen nicht an, hat nun die Pflegefamilie das telefon meiner mutter Telefon abgeklemmt, sodass sie von niemandem mehr erreichbar ist. andere bekannte haben es auch schon versucht. Was soll ich machen? Mein flug geht erst im Mai. Hilfe

-------
Für ältere Leute, die privat zu Hause gepflegt werden, ist die Heimaufsicht nicht zuständig!!

Link: Hausverbote in Heimen nehmen zu
Quelle: Mail an die Redaktion