Diskriminierung melden
Suchen:

Alter(n)sgerechte Arbeitswelt: Fragen erwünscht

17.10.2013

Stellen Sie Ihre Fragen zum Thema "Alter(n)sgerechte Arbeitswelt - für alle?"! Die Themenwochen "Alter(n)sgerechte Arbeitswelt - für alle?" auf inqa.de sind gestartet: Vom 14.
bis zum 20. Oktober 2013 können Sie Ihre Fragen zum Thema an unseren Experten Rudolf Kast stellen.
Mehr unter: http://www.inqa.de/DE/Service/Meldungen/2013/2013-10-14-start-themenwochen.html

-------
Dazu sollte man wissen:
Aus einem Bericht der Saarbrücker Zeitung vom Dezember 2012, die sich auf Angaben der Bundesagentur für Arbeit beruft, geht hervor, dass ältere Arbeitslose in immer größerer Zahl keine neue Stelle finden. Dem Bericht zufolge waren im November 2012 rund 291.000 arbeitslose Hartz-IV-Empfänger über 55 Jahre registriert. Das waren 40.000 oder 16 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Am 3.6.2013 meldeten diverse Medien: Trotz des Fachkräftemangels erhalten ältere Arbeitslose über 50 kaum eine Chance auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Das ergab eine aktuelle Auswertung des Programms „Perspektive 50plus“ des Bundesarbeitsministeriums, die in der Hannoverschen Zeitung veröffentlicht wurde. Nur 16 Prozent der über 50-Jährigen konnten sich demnach länger als ein halbes Jahr im neuen Job halten. Etwa zehn Prozent fanden überhaupt keine Beschäftigung. Dazu die Grünen-Politikerin Brigitte Pothmer, die beim Arbeitsministerium nach den Zahlen gefragt hatte: "Die Diskrepanz zwischen Sonntagsreden und tatsächlicher Einstellungspraxis der Arbeitgeberseite, die die älteren Menschen einfach links liegen lässt, ist erheblich – allen Rufen nach Fachkräften zum Trotz".

Link: Es geht um meine Alter. Drei Fallschilderungen