Diskriminierung melden
Suchen:

1,7 Mio. Renten gehen ins Ausland

08.11.2013

Schlappe 1,7 von den zur Zeit 22 Millionen BRD-Renten werden jeden Monat ins Ausland überwiesen. Auf der Webseite der Deutschen Rentenversicherung steht am 19.10.2013, dass sie derzeit in über 150 Länder Renten zahlt .Das sind sieben Prozent. Das meiste Geld bleibt aber in Europa. Mehr als eine Million der Auslandsrenten wird nach Italien, Spanien und Österreich überwiesen.

Am 25.9.2013 veröffentlicht die DRV, dass sie künftig
deutsche und ausländische Staatsangehörige bei den Rentenzahlungen ins Ausland gleichstellen wird. Deshalb fällt seit dem 1. Oktober 2013 die Kürzung der Rente auf 70 Prozent weg. Diese Kürzung betraf nichtdeutsche Staatsbürger, deren Staat kein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland abgeschlossen hatte.

Detaillierte Informationen zu allen Belangen der "Rente im Ausland" bietet die Deutsche Rentenversicherung Bund auf ihrer Internetseite zum Herunterladen an. Dort gibt es in der Rubrik "Services" eine Broschürenreihe mit umfassenden Informationen zu diesem Thema und einzelnen Ländern.

Auch gut zu wissen: Die Deutsche Rentenversicherung prüft regelmäßig, ob sich der Aufenthaltsort verändert hat.Wer umzieht oder bei wem sich die Bankverbindung ändert, sollte der DRV mindestens 3 Monate vor der Änderung Bescheid geben, um Verzögerungen bei den Zahlungen oder Kosten durch Rückbuchungen zu vermeiden.

Link: Kanadier und Deutsche Rentenversicherung…