Diskriminierung melden
Suchen:

Axa: KFZ-Vertrag wg. des Alters gekündigt?

Wittenberg, 2011 Foto H.S.

30.10.2012 - von H.S.

Seit über 10 Jahren ist ein Mann Kunde bei der Axa, Dortmund. 2010 erlitt er zwei Glasschäden durch Steinschlag. 2011 verursachte er einen kleinen Unfall, aus dem ein Haftpflichtschaden und ein Kaskoschaden resultierten. Seitdem fährt er wieder schadenfrei.

Die Axa ließ ihm über meinen Makler mitteilen, dass man die Versicherung wegen Schadenhäufigkeit kündigen werde, ihm aber Gelegenheit zur Eigenkündigung gebe.

Da Steinschläge nicht verhinderbar sind, bleibt nur ein Schadenereignis, das man ihm schuldhaft zurechnen kann. Von Schadenhäufigkeit kann man also nicht sprechen.

Derlangjährige Axa-Kunde wird am 4.November 2012 68 Jahre. Er war ca. 40 Jahre in der Versicherungsbranche tätig und kennt die Entscheidungsarten. Aus diesem Grunde ist er sicher, dass für die angedrohte Kündigung sein Alter ausschlaggebend war.

Quelle: Mail an die Redaktion