Diskriminierung melden
Suchen:

Bafög-Altersgrenze: Möchte Tierärztin werden

02.08.2012 - von S.M.

ich würde gern Veterinärmedizin studieren, und meinem Traumberuf Tierärztin nachgehen. Obwohl dies schon immer mein Wunsch war, habe ich mich nach meinem Abitur zur „Vernunft“ drängen lassen und eine Ausbildung in einer Werbeagentur gemacht. In den letzten sieben Jahren hat mir diese Fehlentscheidung sowohl körperlich als auch psychisch sehr geschadet.

Inzwischen kann ich mir auf keinen Fall vorstellen, in diesem Beruf länger zu bleiben als nötig ist. Ich habe dies Übel bislang ertragen, in dem Gedanken, dass Leben nun mal so ist. Kann es den sein, dass man sein Leben mit 30 als abgeschlossen betrachten muss?

Vor einem halben Jahr habe ich berufsbegleitend mit einer Ausbildung zur Tierheilpraktikerin an der ATM Bad Bramstedt angefangen. Obwohl die zusätzlich Belastung, neben der Vollzeitstelle, groß ist geht es mir dadurch stetig besser! Ich blühe in den Lernphasen zusehends auf und inzwischen ist Arbeit für mich nicht mehr nur ein notwendiges Übel, um über die Runden zu kommen, sondern etwas bei dem man sogar Spaß haben kann. Inzwischen bereue ich es sehr, damals auf meine Eltern gehört zu haben und mich in die falsche Brache hab` drängen lassen.

Da ich inzwischen 30 Jahre alt bin, habe ich keine Chancen mehr auf Unterstützungen. Meine Eltern werden mich nicht unterstützen und das Einkommen meines Freundes reicht grad einmal für seine Bedarfsdeckung. Da auch ich sehr wenig verdiene und hier auch keine Chancen auf eine Verbesserung habe, kann ich leider nichts ansparen um mir das Studium zu finanzieren. Haben Sie eine Idee ob man irgendeine Möglichkeit hat, wenigstens die Förderungen wie Semesterticket o.ä. noch zu erhalten um mir diesen Berufswunsch noch zu erfüllen?

Link: +++ BAFÖG jenseits des 30. Lebensjahrs…
Quelle: Mail an die Redaktion