Diskriminierung melden
Suchen:

300 Euro teures Seminar - nur für Junge

Vietnam 2008 Foto: Hanne Schweitzer

15.03.2012 - von Hanne Schweitzer

Altersdiskriminierung auf dem Weiterbildungsmarkt.Diesmal: Die Friedrich Ebert-Stiftung. Von der ´Breaking News` zum ´News Making` - Einblicke in den Nachrichtenjournalismus", so heißt in flüssigem denglisch eines der Seminare, die von der Ebert-Stiftung durchgeführt werden. Die Teilnahme kostet dreihundert Euro*.

"Nachrichten liefern uns", heißt es im Ausschreibungstext, "die Basis politische Entscheidungen zu treffen," und man fragt sich sofort, welche Entscheidungen von "uns" denn eigentlich getroffen werden. Aber das ist eine andere Sache.

"Das Basisseminar vermittelt die Techniken des Nachrichtenschreibens", erfahren wir und weiter: "ein Ereignis auf den Punkt bringen, eine Meldung prägnant und spannend formulieren." Wie und nach welchen Kriterien Nachrichten ausgesucht werden, steht nicht im Lehrplan, das ist wohl eher etwas für Fortgeschrittene, denn schon folgt in der Ausschreibung die Ethik. "Hinterfragt wird die Verantwortung des Nachrichtenjournalisten." (Weibliche Nachrichtenjournalisten gibt es entweder nicht oder sie tragen keine Verantwortung!) Daher werden nun die Methoden vorgestellt, mit deren Hilfe die Lernziele vermittelt und Kompetenzgewinne erzielt werden sollen.

Jetzt, und damit bin ich bei der Altersdiskriminerung auf dem Weiterbildungsmarkt, jetzt folgt die Beschreibung der Zielgruppe. [/b]

"Berufseinsteiger/innen, Studierende mit journalistischer Berufsorientierung".

Altersangaben sind nicht genannt, keine Altersgrenze ist gezogen. Trotzdem ist die Seminarausschreibung altersdiskrimininierend. Indirekt drückt sie aus, dass alle, die keine Berufseinsteiger/innen und keine Studierenden sind, in diesem Seminar nichts zu suchen haben. Für dieses Dienstleistungsangebot sind sie zu alt. Basiswissen, das ist nur etwas für unter 30Jährige. Bildung ist eine Ware, die nicht alle kaufen dürfen - selbst wenn sie das Geld hätten.

*Teilnahmebeitrag:
300,00 Euro
inkl. Unterkunft, Frühstück und Mittagessen

Link: Friedrich-Ebert Journalistenakademie: AGG-Verstoß…
Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung