Diskriminierung melden
Suchen:

Erstaunliche Pensionsanpassungen in Österreich 2012

Österreich - 10.02.2012 - von Pensionsversicherungsanstalt

Die Pensionserhöhungen in Österreich sind abhängig von der Höhe der Pension. Das kann man der "Pensionsinformation" entnehmen, die von der Pensionsversicherungsanstalt Österreichs Anfang des Jahres in deutscher und englischer Sprache heruasgegeben wurde.

Pensionsanpassung zum 1.1.2012.
"Die Pensionserhöhung für 2012 ist vom Ausmaß der monatlichen Pensionshöhe (vor Anwendung von Ruhens- und Kürzungsbestimmungen) abhängig und beträgt:

bis Euro 3.300 = 2,7 Prozent
von Euro 3.300,01 bis Euro 5.940
linear absinkend von 2,7 % auf 1,5 %
ab Euro 5.940,01 = 1,5 Prozent

der monatlichen Pensionshöhe.

!Beträge sind in BRUTTOHÖHE angeführt!
Ein in der Pensionshöhe enthaltener besonderer Steigerungsbetrag aus der Höherversicherung wird jedenfalls um 2,7 % erhöht."

Wir lernen: In Österreich steigen die Pensionen nicht gleichmässig. Die Pensionserhöhung 2012 ist abhängig von der Höhe der Pension. Je höher diese ist, umso geringer fällt die Pensionssteigerung aus!!

Link: Österreich erhöht Renten um 1,5 Prozent
Quelle: Mail an die Redaktion