Diskriminierung melden
Suchen:

Führerschein: Nachschulung wegen hohen Alters

29.01.2012 - von E.L.

Ich wurde heute von der Polizei angehalten, weil ich, aus Bequemlichkeit, von einer Tankstelle kommend nach links abbiegend, eine 4-spurige Straße trotz breitem Doppelstrich überquert habe - angeblich, lt, Aussage des Polizisten, mit Gefährdung anderer, was ich aber bestreite.

Es handelt sich zwar um ein - zugegebener Maßen - Fehlverhalten, das an dieser Stelle aber immer wieder zu beobachten ist. Der Polizist ließ sich meinen Führerschein und die Fahrzeugpapiere geben und erläuterte dann, dass ich eine Nachschulung wegen hohen Alters zu erwarten hätte. Bei meinem "Vergehen" handelt es sich aber nicht um ein altersbedingtes Fehlverhalten, sondern, wie oben dargestellt, handeln auch jüngere Personen genau-so.

Nur weil er mein Alter (72 Jahre) dem Führerschein entnommen hat, kam er auf seine m. E. diskriminierende Idee. Zudem wird mir von allen Seiten immer wieder bescheinigt, dass ich nicht meinem Alter entsprechend aussehe und ich fühle mich auch nicht so alt.

Link: Führerschein: Altersbedingte Fehlleistungen?…
Quelle: Mail an die Redaktion

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Sonstiges:
19.02.2018: DER WILLE ZUM KRIEG
15.02.2018: Alter und Digitalisierung
13.02.2018: NAHLES: Parteifunktionärin par excellence

Alle Artikel zum Thema Sonstiges