Diskriminierung melden
Suchen:

+++ Wer wird Millionär: Chancen für Senioren

27.01.2012 - von R.K., H.S.

Heute habe ich wieder "Wer wird Millionär" mit Günther Jauch gesehen. Unter den Kandiadten war eine ältere Dame. Sie hatte absolut keine Chance, die Schnellrunde zu gewinnen.
Sie brauchte ca. 4-5 mal länger als der jeweilige Sieger. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann es das letzte Mal ein älterer Mensch auf den Kandidatenstuhl geschafft hat. Es sind immer die jungen, spritzigen Typen, die hier gewinnen.

Mit dem Alter nimmt bekanntermaßen das Reaktionsvermögen ab. Ich finde es diskriminierend, wenn man ältere Menschen aufgrund ihrer schwerfälligeren Motorik hier ausschließt.
Dabei gibt es bestimmt viele ältere Menschen, die sehr schlau sind und die eigentliche Fragerunde mit Bravour bestehen könnten. Oft sind sie auch noch witzig und
charmant, was zur Unterhaltung sehr beitragen kann.

Meiner Meinung sollte auf RTL von Senioren dahingehend Druck ausgeübt werden, die Schnellrunde durch ein altersgerechtes Verfahren abzulösen.

Vielen Dank.

------
Am 24.Februar 2012 schaffte es ein munterer 77Jähriger Kandidat nicht nur aus der Schnellrunde auf den Ratestuhl, er gewann sogar eine halbe Million Euro! Wodurch mal wieder belegt ist: Altern ist eine sehr individuelle Angelegenheit!

Link: Kopfpauschale: Einführung kostet eine Milliarde Euro
Quelle: Mail an die Redaktion