Diskriminierung melden
Suchen:

US-Studie: Über 50Jährige in reichen Ländern fitter

23.12.2011

Über 5ojährige Menschen und ihre kognitiven Fähigkeiten waren Gegenstand einer Untersuchung der US-Akademie der Wissenschaften (PNAS). Sie untersuchten, wie sich das Älterwerden der Bevölkerung in verschiedenen Ländern auswirken könnte. Dazu testeten sie bei den 50 - 85 Jahre alten VersuchsteilnehmerInnen die kognitiven Funktionen, sprich in diesem Fall das Kurzzeitgedächtnis, mittels eines Spiels, das so ähnlich funktionierte wie "Ich packe meinen Koffer und nehme mit ...".

Ergebnis: Das kognitive Potential der Probanden war in den Ländern, mit den kontinuierlich besseren Lebensverhältnissen sehr viel besser, als z.B. in sogenannten Entwicklungsländern.

Variation in cognitive functioning as a refined approach to comparing aging across countries. Information: http://www.pnas.org/content/early/2011/12/13/1112173109

Link: Crash und Krise 1873…
Quelle: PNAS, 19.12.2011