Diskriminierung melden
Suchen:

Landesblindengeld in NRW wird ab 60 gekürzt

13.12.2011 - von J.C.

In NRW gibt es ein Gesetz, dass das Landesblindengeld bei Vollendung des 60. Lebensjahres gekürzt und auch entgegen des Blindengeldes für Menschen unter 60 Jahren, die bei Rentenerhöhung auch eine Blindengelderhöhung bekommen, nicht mehr erhöht wird, mit der Begründung, dass man im Alter nicht mehr so viel braucht.

Wahrscheinlich ist mein Anliegen nur für einen kleinen Bruchteil alter Menschen von Interesse, da es sich nur um einen kleinen Personenkreis handelt, den es betrifft. Ich finde das aber sehr ungerecht, denn ich bekomme meine Rente erst ab 65 und meine Miete, meine Nebenkosten, mein Strom, und auch meine Lebenshaltungskosten sinken nicht, nur weil ich 60 werde, ganz im Gegenteil, man braucht Medikamente, auch braucht man viel mehr Hilfe bei den täglichen Dingen, die man auch nicht umsonst beskommt. Und ich finde, dies ist ein klarer Fall von Altersdiskriminierung

Link: Praxisgebühr auch für ambulanten Notdienst
Quelle: Mail an die Redaktion