Diskriminierung melden
Suchen:

Mindestens Schwabenalter erforderlich

06.12.2011 - von S.U.

Altersdiskriminierung von unter 40Jährigen: Für eine Hausverwaltung im Filder-Raum wurden in der Stuttgarter Zeitung vom 3.12.2011 von der immo-concept-Vermögensverwaltung GmbH "kaufmännische Mitarbeiter-in oder Kaufmann/-frau der Grundstücks-/Wohnungs-wirtschaft" gesucht, die sich "bereits im Schwabenalter" befinden.

Um als Nichtschwabe/Nichtschwäbin die prosaische Altersdiskriminierung zu verstehen, muss man wissen, was sich bei Wikipedia nachlesen lässt: "Mit dem Schwabenalter werden die Lebensjahre ab dem vierzigsten Geburtstag eines Schwaben bezeichnet. Es heißt, dass der Schwabe erst mit 40 Jahren g'scheit wird. Den Schwaben wird damit unterschwellig unterstellt, Spätzünder zu sein. Es ist in Baden-Württemberg und Bayerisch-Schwaben ein gebräuchliches Ritual, beim vierzigsten Geburtstag eines Schwaben auf das Schwabenalter und die bei ihm damit schlagartig einsetzende Klugheit und Weisheit anzuspielen. Der 40. Geburtstag wird daher auch meist auf besondere Weise gefeiert."

Link: Jungkuratoren: Altersgrenze 35 Jahre…
Quelle: Mail an die Redaktion, RP 3.12.2011