Diskriminierung melden
Suchen:

Ab 66 freier Eintritt ins Bordell

23.05.2011

Das größte Bordell Europas ist ein elfstöckiges Hochhaus in der Kölner Hornstraße. Bis zu 1.000 Männer kommen jeden Tag vorbei, zahlen 5 Euro Eintritt und begeben sich dann auf die Suche nach der Prostituierten ihrer Wahl. Diese können ihre Preise selbst bestimmen. Der bislang älteste Kunde des Hauses war ein 86Jähriger. Der besuchte den Puff regelmäßig, bis er ins Pflegeheim kam. Bemerkenswert am Kölner Bordell: Rentner, genauer - Männer ab 66 Jahren, brauchen keinen Eintritt zu bezahlen. Ist das altersdiskriminierend oder nicht?

Link: Straßenbahnen in Köln: Nur für gelenkige Bürger
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger, 10.5.2010