Diskriminierung melden
Suchen:

Südbad München: Kein Zugang ins Becken für Ältere

23.03.2011 - von R.+G. Mende

Bürgerfreundliches München? Zugang ins Schwimmbecken des Münchener Südbads für ältere und gehbehinderte Besucher (Kunden).
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Christian Uhde,
mit Verwunderung haben wir von einer Notiz im Münchner Merkur (MM) Kenntnis genommen, daß eine Verbesserung des Zugangs durch eine Treppe ins Schwimmbecken nicht erfolgen soll. Es mag ja sein, daß für sportliche Badegäste eine gewisse Einschränkung dadurch gegeben wäre.

Dem steht allerdings entgegen, daß dem im Betreff genannten
Personenkreis zugemutet wird, sich wie eine Ware mit einem Aufzug in das Schwimmbecken hinein und wieder heraus heben zu lassen.

Nach unserer Beobachtung sind viele Besucher älter und dürften
überwiegend aus der näheren Umgebung zu Fuß ins Südbad kommen, denn z. B. das Olympiabad zu empfehlen, würde zusätzliche Fahrtkosten und auch einen weiteren Fußmarsch zur Folge haben.

Wir hatten bereits nach der Wiedereröffnung auf einem Umfragezettel, der im Südbad auflag, die fehlende Treppe kritisiert.

Leider geht es hier so wie in anderen Fällen auch, der Bürger hatte die Gelegenheit sich zu äußern, damit ist der Fall erledigt.

Link: Schwimmbad: Studentenermäßigung nur bis 25…
Quelle: Mail an die Redaktion

Weitere aktuelle Artikel zum Thema Sonstiges:
19.02.2018: DER WILLE ZUM KRIEG
15.02.2018: Alter und Digitalisierung
13.02.2018: NAHLES: Parteifunktionärin par excellence

Alle Artikel zum Thema Sonstiges