Diskriminierung melden
Suchen:

Young Professionals gesucht: Altersdiskriminierung

24.02.2011 - von M.H.

Als 55jähriger hochqualifizierter Industriekaufmann mit langjähriger Einkaufserfahrung fand ich eine Stellenanzeige für Sachbearbeitung Print Einkauf (m/w), in der ich bis auf "Erfahrung im Einkauf von Drucksachen und Werbemitteln von Vorteil" alle fachlichen Voraussetzungen erfülle.

Leider ist unmittelbar nach dem Titel der ausgeschriebenen Stelle "Young Professionals" zu lesen.

Bei einer Bewerbung würde ich m. E. sicher eine Absage aus anderen Gründen bekommen - meine Frage ist, ob es etwas bringen würde, dennoch eine Bewerbung loszuschicken und bei Ablehnung wegen des naheliegenden Verdachts auf Altersdiskriminierung bereits in der Anzeige dagegen zu klagen.

Über Tips bin ich dankbar, da ich durch ständige Absagen langsam depressiv werde, was meine Vermittlungschancen nicht gerade erhöht, und als ALGII-Bezieher nur in m. E. unsinnige Maßnahmen gesteckt werde, andererseits aber ständig m. E. diskriminierende Stellenausschreibungen (hier von einer zum Bertelsmann gehörenden Firma) sehe.

Link: BAG: Jung in Stellenanzeige ist Altersdiskriminierung…
Quelle: Mail an die Redaktion