Diskriminierung melden
Suchen:

Ruhestandsalter für Lehrer altersdiskriminierend?

26.08.2010

Ist die Ruhestandsversetzung eines Lehrers nach Erreichen der Altersgrenze Altersdiskriminierung oder nicht? Dazu findet am Donnerstag, den 26. August 2010 vor dem Verwaltungsgericht Koblenz eine Verhandlung statt.
Sitzungssaal II, 10:15 Uhr. Aktenzeichen: 6 K 822/09.KO

Der Kläger, ein beamteter Lehrer, begehrt, das für ihn der Beginn des Ruhestandes über die allgemein kraft Gesetzes geltende Altersgrenze hinausgeschoben wird. Die Beteiligten streiten zum einen darüber, ob die dafür erforderlichen dienstlichen Gründe vorliegen.

Zum anderen wirft der Kläger die Frage auf, ob die im nationalen Recht festgelegte Altersgrenze gegen das europarechtlich normierte Diskriminierungsverbot hier wegen Alters verstößt und deshalb nicht anzuwenden ist.

Beteiligte:
Kläger: N.N., vertreten durch RAe Kraft, Kaspar, Müller, Nickel, Mayen

Beklagter:
Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch die Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Mainz

Sachgebiet:
Beamtenrecht (Hinausschieben des Ruhestandes)

Link: RLP: Lehrerbeschwerde gegen Zwangspensionierung…
Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung