Diskriminierung melden
Suchen:

Ältere Frauen: Dorn im Auge des Chefs

11.08.2010 - von I. N.

ich bin seit 15 Jahren in einem Verlag als Redaktionssekretärin beschäftigt und werde nächste Woche 60 Jahre. Vor fünf Jahren ging unser Alt-Verleger in Pension und hat den Verlag seinem Sohn überschrieben. Diesem Herrn sind ältere Menschen, hauptsächlich Frauen, ein Dorn im Auge. Ständig kommen Sprüche wie: Alle ab 60 müssten entlassen werden. Oder: Wenn ich (also er selbst)60 bin, dann sind Sie (also ich selbst) schon lange tot.

In diesem Stil geht es weiter und ich habe es einfach satt. Ich habe mein ganzes Leben gearbeitet, habe seit neun Jahren eine Krebserkrankung (hoffentlich) besiegt. Leider habe ich keinen Schwerbehindertenausweis mehr, ich wurde von 60 % auf 30 % zurückgestuft. Wie kann ich mich gegen diese Sprüche wehren, ohne dass mein Arbeitsplatz gefährdet ist?

Link: ALTER war das wichtigste Kriterium
Quelle: Büro gegen Altersdiskriminierung