Diskriminierung melden
Suchen:

AARP: Mitglieder sauer wg. schlechter Lobbyarbeit

USA - 27.11.2003 - von Hanne Schweitzer

Die American Association for Retired People, bei man ab 50 beitreten kann, hat zunehmend Probleme, neue Mitglieder zu finden. Ein Grund dafür ist, dass langjährige Mitglieder sauer auf ihre Lobbyorganisation sind und dies laut in Leservriefen, Mails und Gesprächen verbreiten. Grund: AARP hat ein Gesetz zur Neuregelung (bei uns würde man sagen - Reform) der gesetzlichen Krankenversicherung für ältere Amerikaner (Medicare) nicht verhindert.

Folge: Millionen amerikanische RentnerInnen müssen viel mehr Geld für ihre Gesundheitsversorgung ausgeben und haben weniger Wahlfreiheit.
Immerhin ca. 15.000 Mitglieder haben den Verein aus Protest verlassen, mehrere tausend haben gegen das Gesetz protestiert und - sogar demonstrativ ihre Mitgliedsausweise verbrannt.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=938
Quelle: 27.11.03, Whittier Daily News