Diskriminierung melden
Suchen:

Wertschätzung nur ein Tropfen auf den heißen Stein

16.03.2010 - von bekannt

Bin 58, habe eine Stelle, es hieß, daß "2 Kolleginnen näher an der Rente dranwären, und dann ihre Stellen nicht mehr besetzt würden". Ich habe durchgehend gearbeitet und denke auch, es weiterzutun, wenn nichts dazwischenkommt. Ich fand diese Bemerkung seitens der Vorgesetzten ziemlich lächerlich. Bei einem Antrag auf Versetzung hörte ich "Wir hätten es gerne etwas jünger." Im privaten Bereich heißt es, daß man "mit 58 Jahren kein Heimweh mehr haben dürfte". Sagt man seine eigenen Meinung, gilt man als "aggressive querulatorische starrsinnige Alte" und das mit 58 Jahren!!!

Die schlimmsten Altershasser befinden sich in meinen Geburtsjahrgängen, wollen sich nur mit jungem Gemüse und "jungen Kirschen" umgeben. Ich habe aber auf Grund meiner langjährigen und reichen Berufserfahrung auch positive Echos von "Alt und Jung" zu hören bekommen. Leider ist die Wertschätzung nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=3359
Quelle: Mail an die Redaktion

Weitere Artikel, nach dem Datum ihres Erscheinens geordnet, zum Thema Image:
07.03.2010: Robbie Williams: Alternder Superstar
07.03.2010: Alte Kenianerinnen wehren sich gegen Gewalt
19.02.2010: Dalai Lama + die Frauen

Alle Artikel zum Thema Image