Diskriminierung melden
Suchen:

Chemnitz: Seniorenhauptstadt Europas?

02.02.2010 - von Hanne Schweitzer

Nach Aussagen der Europäischen Union soll Chemnitz 2030, also in 20 Jahren, die Stadt mit den meisten über 65jährigen Menschen in ganz Europa sein. Zur Zeit sind 26 Prozent der ChemnitzerInnen 65 Jahre plus. Laut einer aktuellen, aber in den Chemnitzer Medien nicht näher benannten Studie soll in 20 Jahren jede/r dritte Einwohner/in über 65 sein.

Die Stadtverwaltung, so war zu lesen, schenke diesem Studienergebnis Beachtung, sage aber auch, es sei nur ein Rechenmodell und ausserdem gebe es genügend Studien, die gegenteiliger Meinung seien.

Am besten auf den Punkt bringt die zweifelhafte Rekordmeldung ein Chemnitzer auf den Punkt, der sie am 21.01.2010 so kommentierte: "Sag ich doch ... Chemnitz ist Spitze! Und schön weiter die Mittel für Jugend und Kultur kürzen, ein straffes Innenstadtkonzept (100 m um's Rathaus) fahren,Alternativen abwürgen (Reitbahnstraße z.B.), stadtnahes Wohnen & Leben unmöglich machen (Brühl). Nicht dass wir noch diesen glorreichen Titel verlieren, weil der Nachwuchs auf einmal Chemnitz als lebenswerte Stadt ansieht. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum Titelgewinn!"

Link: http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=3320
Quelle: Sachsen Fernsehen, 21.1.2010